Futo-Maki-Zushi, Dicke Sushi-Röllchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 600 g Blattspinat
  • 1200 g Fertiger Sushi-Langkornreis
  • 0.5 Dickes Omelett
  • 200 g Gewürzte Kürbisstreifen
  • 1 Rezept Oboro
  • 10 Gewürzte Schwammerln
  • Sojasauce
  • 4 Yaki-nori; gerösteter Seetang

Pro Person:

Für dicke Sushi-Röllchen braucht man das gesamte nori-Blatt. Zum Anfeuchten der Finger und des Schneidemessers die bei hoso-maki- zushi beschriebene Reisessigmischung vorbereiten.

1. Den Sushi-Langkornreis, das dicke Omelett, Kürbisstreifen, oboro und Schwammerln wie auf den Vorseiten beschrieben kochen. Omelett und kampyo ca. 18 cm lange Streifchen, die Schwammerln ca. 5 mm dicke Streifchen schneiden.

2. Den geputzten, verlesenen Spinat in Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, in geeistem Wasser abschrecken, abschütten und gut abrinnen.

3. Ein nori-Blatt senkrecht auf die Rollmatte legen und bis auf einen Rand von 2, 5 cm ein Viertel des Sushi-Langkornreis darauf aufstreichen. Unterhalb der Mitte mit den Ingredienzien belegen.

4. Die Rolle mittelsder Matte formen und mit dem restlichen nori ebenso verfahren. Jede Rolle in 6 bis 8 Stückchen schneiden.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Futo-Maki-Zushi, Dicke Sushi-Röllchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche