Fleisch in würziger Spinat-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 300 g Spinat (gekocht)
  • 6 EL Pflanzenöl (leicht)
  • 1400 g Mageres Rind- oder evtl. Lammfleisch, in
  • Geschnitten
  • 5 md Zwiebeln (in dünne Ringe geschnitten)
  • 1.5 EL Knoblauch (feingehackt)
  • 3 EL Ingwerwurzel (frisch, fein gegehackt)
  • 1 EL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 EL Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 md Reife Paradeiser, kleingewürfelt
  • 3 Chilis
  • 3 EL Joghurt bzw. Sauerrahm
  • 1 Zimtstange, zerbröselt
  • 12 Kardamomkapseln
  • 9 Nelken (ganz)
  • 3 Lorbeerblätter, zerbröselt
  • 0.5 EL Salz
  • 4 Teelöffel Garam masala
  • 2 EL Leichtes Pflanzenöl

Spinat ist in der indischen Küche sehr beliebt, nicht nur, weil er billig und das gesamte Jahr über erhältlich ist, sondern ebenso weil er so vielseitig verwendbar ist. Spinat sollte immer separat gegart und erst kurz vor dem Servieren zum Fleisch gegeben werden. Spinat zermusen oder fein wiegen.

Backrohr auf 160 °C vorwärmen. 2 El Oei in einer großen Pfanne stark erhitzen. Das Fleisch mit Küchenrolle gut abtupfen und schnell anbräunen. Das Fleisch in mehreren Portionen rösten, dann in eine grosses Reindl umleeren.

Die übrigen 4 El in die Bratpfanne Form und die Zwiebeln darin unter durchgehendem Rühren hellbraun rösten (etwa 25 min). Knoblauch und Ingwer beigeben und 2 Min. mitrösten. Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma dazugeben und unter Rühren 15 Sekunden mitschmoren. Paradeiser und Chilis dazugeben und dünsten, bis sich die gesamte Mischung zu einer dicken Menge eingekocht hat (3 min). Sauerrahm oder evtl. Joghurt zugiessen und die Temperatur auf der Stelle wegnehmen.

Leicht auskühlen, zermusen und zum Fleisch in das Reindl Form. Nelken, Kardamom, Zimt und Lorbeerblätter in einem Stücke Mull zu einem Gewürzsäckchen zusammenbinden und mit dem Fleischklopfer die Gewürze zerkleinern. Als nächstes in das Reindl zum Fleisch Form. Mit kochend heissem Wasser aufgiessen, mit Salz würzen und das Ganze gut durchrühren. Mit einem Stück Aluminiumfolie bedecken und den Deckel fest glatt drücken. aufwallen lassen.

das Reindl aus dem Herd nehmen, das Gewürzsäckchen gut auspressen und entfernen. Gekochten Spinat und Garam Masala dazugeben und unter die Masse heben. Den Kochtopf wiederholt abdecken und von Neuem 5 min in den Herd zurückstellen. Den Herd ausstellen, aber das Reindl noch weitere 10 min darin.

Abschmecken und zu Tisch bringen.

ein ein- bis zweistuendiges Durchziehen dem Wohlgeschmack gut. Das Gericht hält sich, auf Vorrat gekocht, im Kühlschrank ein bis 48 Stunden und lässt sich auch gut einfrieren.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fleisch in würziger Spinat-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche