Doradenfilet mit Honig-Ingwer-Kruste und Aprikosenreis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Schalotten (fein gewürfelt)
  • 0.25 Teelöffel Kurkuma
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (grob gemahlen)
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 100 g Reis
  • 2 Doradenfilets (ersatzweise: Rotbarsch)
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Ingwer (frisch gerieben)
  • 0.5 Teelöffel Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 EL Thymianblättchen
  • 30 g Marillen (getrocknet, gewürfelt)
  • 2 EL Weissbrot
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter, Olivenöl

Eine fein gewürfelte Schalotte in einem Kochtopf mit Butter anschwitzen, Kurkuma und Pfeffer dazugeben und mit klare Suppe aufgiessen.

Aufkochen und den abgespülten Langkornreis dazugeben und weich machen (ca. 20 min).

Die Fischfilets abspülen, trocken reiben, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne mit Olivenöl von beiden Seiten jeweils 3 min rösten, dann warm stellen.

In der Fischpfanne die übrigen Schalottenwürfel mit ein kleines bisschen Olivenöl anschwitzen. Ingwer, Zitronenschale, Honig und Thymian hinzfügen und zerrinnen lassen.

Die Marillen in einer Bratpfanne mit ein klein bisschen Butter braun karamellisieren. Diese unter den gekochten Langkornreis vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Fischfilets mit den Semmelbröseln überstreuen und kurz unter der Grillschlange gratinieren, dann die Honigmasse darüber träufeln und mit grobem Pfeffer überstreuen.

Die Fischfilets auf dem Aprikosenreis anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Doradenfilet mit Honig-Ingwer-Kruste und Aprikosenreis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche