Dirty Rice, Schmutziger Langkornreis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 45 dag Cajun-Grünzeug
  • 6 dag Butter
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 18 dag Hühnerleber
  • 25 dag Faschiertes (vom Schwein)
  • 2 Esslöffel Roux
  • 1.5 Würfel Hühnersuppe
  • 0.5 Teelöffel Tabascosauce
  • 2 Teelöffel Cajun-Gewürz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 50 dag Reis
  • 75 cl Hühnersuppe

Cajun-Grünzeug in der halbe Menge der Butter weich andünsten, Knofel dazugeben und kurz mitdünsten lassen; Grünzeug herausnehmen und zur Seite stellen.

Faschiertes und Leber zwei bis drei min unter Rühren anbräunen. Klumpen mit der Gabel zerdrücken. Grünzeug dazufügen und zwei bis drei min mitköcheln.

Brühwürfel, Roux, Tabasco, Cajun-Gewürze, Langkornreis und Fleischbrühe dazumischen, nach Wunsch mit Pfeffer würzen. Aufkochen und circa 20 Min. auf kleiner Flamme sieden lassen.

Abschmecken, ordentlich aufrühren und auf den Tisch hinstellen.

Wer möchte, kann gehackte Frühlingszwiebeln in den Langkornreis aufrühren. Mit hartgekochten, geviertelten Eiern, gewürfeltem Schinken oder in Stückchen geschnittenem, gekochten Hühnerfleisch, gekochten Krebsschwänze und roten Bohnen wird der Dirty Rice zu einer sättigenden Hauptmahlzeit.

> Der Name erklärt sich durch die bräunliche Farbe. Er wird als preiswertes Hauptgericht beziehungsweise als aromatische Zuspeise gereicht. Faschiertes und Leber verleihen dem Langkornreis sein köstliches Aroma

Unser Tipp: Verwenden Sie zur Abwechslung einmal eine neue Bohnensorte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Dirty Rice, Schmutziger Langkornreis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche