Curryhuhn - Delhi Murg

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Henderl von 1, 6 kg
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Öl
  • 1 Zimt (Stange)
  • 4 Körner Kardamom
  • 4 Nelken
  • 1 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 2 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 5 cm Ingwer
  • 2 Paradeiser
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 1 EL Koriandergrün
  • Salz

Das Hendl häuten und in acht Stückchen teilen. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und klein hacken, mit den Hühnerteilen im Öl anbraten. Zimtstange, Kardamom und Nelken hinzfügen und mitbraten. Den Ingwer abschälen und in schmale Streifchen schneiden. Die Paradeiser abspülen und klein würfeln, beides mit Chili, dem gemahlenen Koriander, Kreuzkümmel und Kurkuma zum Hendl Form, das Ganze mischen und 1/2 Stunde bei geschlossenem Deckel bei kleiner Temperatur dünsten. Mit Salz, Saft einer Zitrone und Koriandergrün nachwürzen. Dazu reicht man Langkornreis oder Brot.

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Curryhuhn - Delhi Murg

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche