Crème Brûlée mit Balsamico-Erdbeeren und Kernöleis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

Crème Brûlée:

  • 130 g Schlagobers (flüssig)
  • 45 ml Vollmilch
  • 2 Stück Eigelb
  • 1/2 TL Stärkemehl
  • 15 g Zucker
  • 1 Schote Vanille

Balsamico-Erdbeeren:

  • 250 g Erdbeeren
  • 1-2 EL Zucker
  • Balsamicoessig (nach Geschmack)
  • 1 Stück Strudelteig (für die Körberl)

Kernöleis:

  • 175 g Milch
  • 1/2 Stange Vanille
  • 2 Stück Eigelb
  • 65 g Zucker
  • 50 g Schlagobers (flüssig)
  • 2 EL Kernöl

Für die Crème Brûlée mit Balsamico-Erdbeeren alle Zutaten verrühren, durch ein Sieb passieren und in Teller oder Souffléförmchen füllen. Auf ein Backblech ca. 1 cm hoch Wasser aufgießen, die Förmchen hineinstellen und mit Klarsichtfolie abdecken. Im Backrohr bei 100°C–120°C (Umluft) ca. 40 Minuten pochieren. Anschließend abkühlen lassen. Mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Flämmer oder bei starker Oberhitze gratinieren.

Für die Balsamico-Erdbeeren, die Erdbeeren klein schneiden und mit Zucker und Balsamico in einem geschlossenen Plastikbehälter solange schütteln, bis der Zucker sich gut aufgelöst hat. Die Erdbeeren in den Strudelteigkörberl (Strudelteig 10 cm x 10 cm über eine befettete Dariolform stürzen und bei 180°C ca. 8 Minuten backen) anrichten und eine Kugel vom Kernöleis daraufgeben und mit Crème Brûlée servieren.

Für das Kernöleis, Milch mit der halben Vanillestange aufkochen. Die Vanillestange auskratzen und entfernen. Die Eidotter mit dem Zucker verrühren, mit der Milch und dem flüssigen Schlagobers mischen, auf 72°C erhitzen und erkalten lassen. Zum Schluss das Kernöl beigeben. Nun das Ganze in einer Eismaschine gefrieren.

Tipp

Falls keine Eismaschine vorhanden ist, so kann man Kernöleis auch im Gefrierschrank unter öfterem Umrühren herstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Kommentare14

Crème Brûlée mit Balsamico-Erdbeeren und Kernöleis

  1. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 10.06.2015 um 10:14 Uhr

    Darauf freue ich mich, hoffe es gelingt.

    Antworten
  2. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 04.06.2015 um 21:31 Uhr

    wirklich sehr gut

    Antworten
  3. gackerl
    gackerl kommentierte am 20.05.2015 um 11:20 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  4. Franzp
    Franzp kommentierte am 26.04.2015 um 15:27 Uhr

    sieht super aus

    Antworten
  5. klaus1958
    klaus1958 kommentierte am 23.04.2015 um 20:39 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche