Chili con carne mit Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Faschiertes
  • 2 Stk. Zwiebel (mittelgroß, fein gehackt)
  • 2 TL Knoblauchpaste
  • 2 Stk. Fenchelknollen
  • 1 Stk. Karfiol
  • 500 g Tomatenfruchtfleisch (in Stücken oder geschälte Tomaten aus der Dose)
  • 300 ml Suppe
  • Chili (nach Bedarf)
  • 3 TL Scharfmacher (von Sonnentor)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Petersilie
  • Öl

Für das Chili con carne mit Gemüse den Karfiol in kleine Röschen zerteilen. Fenchel in Würfel schneiden. Das Fenchelgrün hacken und beiseite stellen.

Faschiertes in einer Pfanne in Öl anbraten. Gleichzeitig Zwiebel und Knoblauch in einem Topf hell rösten. Faschiertes, Paradeiserstücke, Karfiol und Fenchel dazugeben.

Mit Paprika, Chili, Scharfmacher, Salz und Pfeffer würzen. Mit Suppe aufgießen und eine knappe halbe Stunde köcheln lassen. Abschmecken und auf Teller verteilen.

Das Chili con carne mit Gemüse mit gehackter Petersilie und Fenchelgrün bestreuen.

Tipp

Es schmeckt auch sehr gut, wenn Sie noch Bohnen zum Chili con carne mit Gemüse geben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 3

Kommentare3

Chili con carne mit Gemüse

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 07.09.2016 um 19:23 Uhr

    Das Rezept hat mit einen Chili ungefähr so viel gemeinsam wie Tennis und Fußball: beides sind Ballspiele! Das ist doch nichts anderes als ein Haschee mit Gemüse. Also warum einen Namen dafür nehmen der damit absolut nichts zu tun hat? Ein Original Chili besteht nur aus Bohnen (Fleisch hat man sich nur in den seltensten Fällen geleistet), Paradeisern, Chilis und Gewürzen - und das war's!

    Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 08.09.2016 um 06:41 Uhr

      das mag schon sein, dass man sich Fleisch nur selten geleistet hat, das war dann aber kein *con Carne* denn das bedeutet *mit Fleisch* und ich hab halt die Bohnen, die ich leider nicht vertrage durch für mich und möglicherweise auch für andere Mitmenschen verträglicheres Gemüse ersetzt.

      Antworten
  2. nunis
    nunis kommentierte am 14.12.2015 um 11:09 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche