Bulgogi: Koreanisches Feuerfleisch mit Gemüse-Glasnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Feuerfleisch::

  • 750 g Rindsfilet
  • 10 EL Sojasosse
  • 5 EL Sesamöl
  • 1 Mittlere Zwiebel
  • 1 Birne
  • 2 EL Sojasosse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer

Gemüse-Glasnudeln::

  • 200 g Glasnudeln
  • 1 Paprika
  • 1 Jungzwiebel
  • 150 g Champignons
  • 100 g Karotten
  • 3 EL Sojasosse
  • Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Das Rindfleisch gegen die Faser in 5 mm schmale Scheibchen schneiden.

Am einfachsten gelingt das, wenn das Fleisch kurz angefroren wird.

Wer diesen Aufwand scheut, sollte das Fleisch auf der Stelle bei dem Einkauf schneiden. Die vorgeschnittenen Scheibchen in einem zweiten Schritt entlang der Fasern in dünne Streifchen teilen.

In einer Backschüssel die Birne sowie die Zwiebel mit 3 El Sesamöl sowie der Sojasosse zur Marinade mischen. Pfeffer, Knoblauch, Salz, sowie geriebenen Ingwer hinzfügen. Das Fleisch in der Marinade wenigsten 1-2 Stunden ziehen. Anschliessend in einer Bratpfanne in Sesamöl rösten, bis die Marinade verkocht ist - also nicht länger 5 min.

Im Sommer eignet sich Bulgogi auch für ein Barbecue - dazu das Rindsfilet in dünnen Scheibchen einmarinieren und auf dem Bratrost grillen.

Gemüse-Glasnudeln: Die Glasnudeln machen, abschrecken und in einem Kochtopf mit dem kleingeschnittene Gemüse anbraten. Nudeln und Gemüse kurz in der Sojasosse schwenken und heiß zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bulgogi: Koreanisches Feuerfleisch mit Gemüse-Glasnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche