Brotsalat mit Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 175 g Ciabatta
  • 1 EL Rosmarinruideln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Meersalz (grob)
  • 140 ml Olivenöl
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 lg Basilikum (Bund)
  • 150 g Rucola
  • 1 Bohnenkraut
  • Pfeffer
  • 500 g Stangenspargel
  • 250 g Bohnen
  • 50 g Tiroler Speck in Scheibchen
  • 30 g Parmesan (dünn gehobelt)

Entrée mit Biss: hauchdünne, mit Rosmarin kross gebackene Ciabattascheiben werden mit grünem Stangenspargel, Bohnenschoten, Speck und jeder Masse Basilikum- und Raukeblaettchen geschichtet und mit gehobeltem Parmesan bestreut 1. Das Brot in sehr schmale Scheibchen schneiden und aneinander auf ein Blech legen. Rosmarinnadeln und 1 Knoblauchzehe gemeinsam klein hacken, mit ein kleines bisschen Meersalz und 3 El Olivenöl vermengen. Brotscheiben damit einpinseln und unter dem Backofengrill auf der 2. Schiene von oben von beiden Seiten goldbraun rösten. Die Scheibchen nach dem Abkühlen einmal durchbrechen.

2. Zitrone mit heißem Wasser gut abwaschen, abtupfen, die Schale fein abraspeln und 3 El Saft ausdrücken. Basilikumblätter abzupfen, Rucola reinigen, abspülen und abrinnen. Bohnenkrautblättchen abzupfen. Je ein Drittel der Raukeund Basilikumblätter und das Bohnenkraut grob hacken. Mit der übrigen Knoblauchzehe, 100 ml Olivenöl und in etwa 1/2 Tl Meersalz fein zermusen. Zitronenschale, grob gemahlenen Pfeffer und Saft einer Zitrone einrühren, in ein Schraubglas befüllen und verschließen.

3. Stangenspargel im unteren Drittel abschälen und die holzigen Enden klein schneiden. Bohnen reinigen und in kochend heissem Salzwasser 6-7 Min. weich machen. Stangenspargel nach 3 Min. dazugeben. Gemüse abschütten, abschrecken und gut abrinnen. Stangenspargel und Bohnen in mundgerechte Stückchen schneiden.

4. Speck in einer Bratpfanne im übrigen Öl kross rösten, auf Küchenrolle abrinnen. In kleinere Stückchen brechen.

5. Kräuteröl einmal gut durchschütteln. Restliches Basilikum und übrige Rucola mit Stangenspargel, Brot, Bohnen und Kräuteröl locker vermengen. Als letztes den Speck unterziehen. Auf Tellern mit dem Parmesan bestreut anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brotsalat mit Kräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte