Bourride mit Aioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 ml Fisch- oder evtl. Gemüsesuppe
  • 500 g Kleine Felsenfische (Rascasse, Rotbarben, Knurrhahn, kleine Barsche)
  • 2 lg Krebsschwänze mit Kopf
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 2 g Safran
  • 1 EL Rosenpaprika
  • 5 EL Suppengemüse; klein geschnitten
  • 2 Paradeiser (gewürfelt)
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 Zweig Salbei
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Scheiben Baguette
  • 2 EL Butter

Aioli:

  • 3 EL Butter (weich)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1 g Safran
  • 0.5 EL Rosenpaprika
  • Pfeffer
  • Salz

Ein tolles Fischrezept zum Selbermachen:

Diese provencalische Suppe wird dann zubereitet, wenn die vorhandenen Fische klein bzw. sehr grätenreich sind. Die Fische werden ausgenommen, gewaschen und mit Kopf und Schwanz grob zusammengehackt. Scampi von dem Kopf trennen, den Schwanz herauslösen, Köpfe ebenso hacken. Alles mit der Zwiebel in Olivenöl anbraten. Suppengemüse und die übrigen Zutaten hinzfügen. Mit geschlossenem Deckel zehn min gut durchkochen.

Die Garnelenschwänze herausnehmen und warmstellen. Den ganzen Topfinhalt durch die Flotte Lotte drehen, von Neuem zum Kochen bringen, mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Mit den Garnelenschwänzen und anrichten und Baguette dazu anbieten.

Für die Aioli die Butter cremig rühren bis sie hell wie Schlagobers ist. Die Ingredienzien beifügen und das Ganze zu einer homogenen Menge aufschlagen. Weil Safran und Paprika ihre Farbstoffe erst nach und nach lösen, nach zehn min wiederholt gut verrühren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Bourride mit Aioli

  1. Liz
    Liz kommentierte am 04.10.2015 um 11:13 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche