Blechkuchen aus Germteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Grundrezept 1 besonders geeignet für Obstkuchen::

  • 600 g Mehl
  • 175 ml Milch
  • 130 g Zucker
  • 30 g Germ
  • 150 g Leichtbutter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Grundrezept 2 besonders geeignet für trockene Kuch:

  • 600 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 130 g Zucker
  • 30 g Germ
  • 100 g Leichtbutter
  • 50 g Butterschmalz oder Schweineschmalz
  • 1 Prise Salz

Einleitung : Germteig für je zwei Blechkuchen (in Thüringen bäckt man immer wenigstens zwei Kuchen. Germteig kann ebenso eingefroren werden. )

Vorbereitung : Leicht angewärmtes Weizenmehl (Raumtemperatur) in eine nicht zu kleine Backschüssel sieben. In die Mitte eine Ausbuchtung für das Hefestück herstellen. In die lauwarme Milch 1 Tl Zucker und die Germ bröckeln, mixen, vorsichtig in die Mitte der Backschüssel gießen und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei durchrühren. Leichtbutter in Flöckchen und den restlichen Zucker auf den Mehlrand Form. Gewürze zufügen. Die Backschüssel warm stellen. In 20 bis 25 Min. ist das Hefestück aufgegangen. Daraufhin (bei Grundrezept 1 das Ei und) alle restlichen Ingredienzien in den Teig einarbeiten, dabei das Mehl nach und nach unterkneten. Der Teig sollte straff aber nicht zu fest sein. Anschliessend muss der Teig ca. 1 Stunde im warmen Raum ruhen. Daraufhin den Teig teilen, auf bemehlter Unterlage auswalken und auf zwei gut gefettete Backbleche legen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Blechkuchen aus Germteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche