Birnen, Bohnen und Speck mit Kaninchenrücken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Schnippelbohnen bzw. Bohnenschoten
  • 1 Schalotte
  • 0.25 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 100 ml Rinderbrühe oder evtl. Kalbsfond
  • Bohnenkraut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 sm Feste grüne Birnen
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Birnenbrand
  • 20 g Butter
  • 400 g Speck (durchwachsen)
  • 1 Kaninchenrücken
  • Pflanzenöl (zum Braten)

Schnippelbohnen quer in zarte Streifen schneiden bzw. Bohnenschoten reinigen und jeweils nach Grösse in Stückchen schneiden. In kochend heissem Salzwasser weich machen, in geeistem Wasser abschrecken. Schalotte abschälen und fein in Würfel schneiden, Knoblauch schälen und hacken, beides in der Butter andünsten, Bohnen und Bohnenkraut dazugeben, klare Suppe aufgießen und gemeinsam erhitzen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Birnen abschälen und in Spalten schneiden. Zucker in einem kleinen Stieltopf hell karamellisieren, mit Birnenbrand löschen, Butter dazugeben und die Birnen in dieser Mischung drei Min. glasieren.

Speck in schmale Streifen schneiden und in einer Bratpfanne knusprig rösten.

Kaninchenrückenstraenge mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne in Pflanzenöl von beiden Seiten herzhaft anbraten, dann im Backrohr bei 180 °C noch ein paar min nachgaren. Etwas ruhen, folgend diagonal in Scheibchen schneiden.

Bohnen und Birnen auf Tellern anrichten, mit Speck überstreuen und die Kaninchenstücke anlegen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Birnen, Bohnen und Speck mit Kaninchenrücken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche