Bienenstich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Germteig:

  • 3 Eier
  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 30 g Germ (ein guter 1/2 Würfel)
  • 80 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 80 g Butter (handwarm)
  • 1 Prise Salz
  • Butter (für das Backblech)

Für den Belag:

  • 200 g Mandeln (gehobelt oder Mandelstifte)
  • 4 EL Honig
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker

Für die Füllcreme:

  • 1000 ml Milch
  • 2 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Kristallzucker
  • 4 EL Staubzucker
  • 160 g Butter (handwarm)

Für den Bienenstich die Milch lauwarm erhitzen und wieder vom Herd nehmen. Germ zerbröseln und in einer Schüssel mit wenigen Esslöffeln lauwarmer Milch und einer Prise Zucker verrühren. Etwas Mehl darüber streuen und mit einem Tuch abdecken. An einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich auf dem Dampfl Risse zeigen.

Dampfl mit dem restlichen Mehl, der restlichen Milch, Zucker, Eiern, Vanillezucker, Butter sowie einer Prise Salz vermengen und mit der Hand oder dem Knethaken so lange abschlagen, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Leicht mit Mehl bestauben, wieder abdecken und abermals gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Nach Belieben nochmals zusammenschlagen und nochmals gehen lassen (dadurch wird der Teig feinporiger).

Währenddessen das Backblech mit flüssiger Butter gut ausstreichen. Dann Germteig auf die Größe des Backblechs ziehen und auf das Blech legen. Mit einer Gabel stupfen, das heißt in regelmäßigen Abständen mehrmals einstechen. Etwa 15 Minuten gehen lassen.

Inzwischen für den Belag in einem Topf Butter, Honig und Zucker langsam bei nicht zu großer Hitze erhitzen und die Mandeln einrühren.

Nochmals kurz erhitzen und wieder vom Feuer nehmen. Überkühlen lassen und das Backrohr auf 180°C vorheizen. Nun den Teig mit der ausgekühlten Honigmasse bestreichen und ca. 30 Minuten goldgelb backen. Herausheben und auskühlen lassen.

Inzwischen für die Füllcreme etwa 4 Esslöffel kalte Milch mit Puddingpulver und Kristallzucker glatt rühren. Restliche Milch erhitzen, Puddingpulver einmengen, glatt rühren und noch einmal aufkochen lassen. (Achtung: Je nach Packungsanweisung, kann die Zubereitung des Puddings unterschiedlich sein, halten Sie sich am besten an die Anweisungen des Puddingherstellers.) Überkühlen lassen.

Butter mit Staubzucker schaumig schlagen und unter den kalten Pudding rühren. Gebackenen Kuchenboden in portionsgerechte Stücke schneiden und diese jeweils quer halbieren (wie eine Semmel). Den Bienenstich mit der Puddingcreme bestreichen und mit der Honigseite nach oben wieder zusammensetzen.

Den Bienenstich kühl ziehen lassen.

Tipp

Ein herrliches Bienenstich Rezept!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 3 0

Kommentare43

Bienenstich

  1. aerofit
    aerofit kommentierte am 07.08.2015 um 12:11 Uhr

    Der Teig kommt mir etwas flüssig vor - ich musste noch deutlich mehr Mehl einarbeiten. Geschmacklich war der Bienenstich sehr gut. Hab die Fülle aber mit Vanillepudding und QimiQ gemacht, dann in den Kühlschrank gestellt. Ist sehr schön fest geworden - lecker!

    Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 25.02.2016 um 12:20 Uhr

    tolles rezept aber ein bisschen mehr mehl habe ich hineinkneten müssen aber sonst sehr gut

    Antworten
  3. nicole230978
    nicole230978 kommentierte am 30.12.2015 um 11:01 Uhr

    wird gleich mal ausprobiert :-)

    Antworten
  4. Inko
    Inko kommentierte am 23.11.2015 um 16:08 Uhr

    ich mache die Creme mit Vanille Qimiq und Schlagobers, gelingt immer und schmeckt sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche