Orangen-Ingwer-Cupcakes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 100 g Butter
  • 300 g Kristallzucker
  • 3 Stück Eier
  • 125 ml Milch (oder ein bisschen mehr, damit der Teig eine gute Konsistenz bekommt)
  • 150 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Kardamom
  • 100 ml Orangenmarmelade
  • 50 g kandierter Ingwer (oder kandierte Orangenstückchen)
  • 250 g Staubzucker
  • Zitronensaft
  • Wasser
  • 1 EL Milch

Für die Orangen-Ingwer-Cupcakes die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach hinzugeben. Die Milch einrühren.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver versieben. Das Mehl unter den flüssigen Teig rühren und mit etwas Kardamom würzen. Die Orangenmarmelade und die kandierten Ingwerstückchen hinzugeben und mit dem Teig gut vermengen.

Das Muffinblech auf ein Backblech stellen und in die Vertiefungen kleine Papierförmchen hineingeben. Die Masse mit einem Löffel gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und für ca. 25 Minuten im Backofen backen lassen. Die Orangen-Ingwer-Cupcakes aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.

Die abgekühlten Orangen-Ingwer-Cupcakes mit Zuckerguss glasieren und mit einem Stückchen kandierten Ingwer oder Mandeln dekorieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Kommentare12

Orangen-Ingwer-Cupcakes

  1. koche
    koche kommentierte am 29.12.2015 um 14:48 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Wyanet53
    Wyanet53 kommentierte am 08.12.2015 um 02:48 Uhr

    Da ist viel zu viel Zucker drin

    Antworten
  3. mai83
    mai83 kommentierte am 20.11.2015 um 18:20 Uhr

    300 g Kristallzucker - stimmt das??

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 23.11.2015 um 10:00 Uhr

      Liebe mai83, ja für das Rezept sind 300 g Zucker vorgesehen, natürlich können Sie die Zuckermenge Ihrem Geschmack anpassen und dementsprechend weniger verwenden. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  4. cp611
    cp611 kommentierte am 20.11.2015 um 12:13 Uhr

    Klingen aber sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche