Banana Joe Burger

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Limetten (Bio)
  • 600 g Rinderfaschiertes
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1/2-1 TL Chilipulver
  • Salz
  • 1/4 Bund Koriandergrün
  • 2 EL Erdnussmus (Bioladen)
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 1 Banane
  • 1 EL Rapsöl
  • 4 Sesambrötchen

Für Banana Joe zunächst für die Pattys die Limetten waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Die Limettenschale mit Faschiertem, Kreuzkümmel, Chili und 1 TL Salz in eine Schüssel geben und alles mit den Händen 1–2 Minuten kräftig kneten. Aus der Faschiertenmasse mit angefeuchteten Händen vier gleich große 2 cm hohe Pattys formen. Die Pattys mit Frischhaltefolie abgedeckt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Erdnusssauce eine Limette auspressen. Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Den Limettensaft mit dem Erdnussmus, dem gehackten Koriander und ½ TL Salz glatt rühren. Den Babyspinat waschen und trocken schütteln. Die Banane schälen, quer teilen und die beiden Hälften längs in je vier Scheiben schneiden. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bananenscheiben darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten.

Eine Grillpfanne erhitzen, die Brötchen halbieren und darin rösten, dann beiseite legen. In jedes Patty mit einem Löffel eine Mulde drücken. Die Pattys in der heißen Pfanne pro Seite 5 Minuten braten, dabei nur einmal wenden.

Die Erdnusssauce auf beiden Brötchenhälften verstreichen. Die Babyspinatblätter auf die Unterseite des Burgerbrötchens legen. Patty auf den Spinat schichten, zwei Bananenscheiben daraufgeben und die Oberseite des Brötchens auf den Banana Joe legen.

Tipp

Gebratene Banane kennen wir vor allem mit Honig serviert als Nachtisch. Aber sie macht auch im Banana Joe Burger eine tolle Figur.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
10 13 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare60

Banana Joe Burger

  1. Pico
    Pico kommentierte am 19.01.2016 um 17:52 Uhr

    Frischer Chili schmeckt noch besser

    Antworten
  2. habibti
    habibti kommentierte am 29.12.2015 um 17:14 Uhr

    köstlich

    Antworten
  3. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 14.12.2015 um 17:25 Uhr

    sehr interessant

    Antworten
  4. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 02.12.2015 um 21:21 Uhr

    klingt interessant

    Antworten
  5. rickerl
    rickerl kommentierte am 03.10.2015 um 13:47 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche