Bärlauchblütenöl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

Für das Bärlauchblütenöl die trockenen Bärlauchblüten (noch im geschlossenem Zustand) in eine Flasche mit Olivenöl geben (vorher etwas Öl rausnehmen oder auf eine andere Flasche umfüllen) und dunkel aufbewahren.

Tipp

Das Bärlauchblütenöl wird erst nach einiger Zeit wirklich gut (ca. 1 Monat) und eignet sich bestens zum Anbraten von Gemüse oder Fleisch.

Es verleiht dem Essen eine ganz besondere Note.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare5

Bärlauchblütenöl

  1. monic
    monic kommentierte am 29.04.2014 um 10:34 Uhr

    es reicht wenn man die Blüten in der Sonne antrocknen lässt – müssen nicht staubtrocken sein, nur nicht zu feucht. Die Blüten sollten noch geschlossen sein, oder nur leicht aufgesprungen.

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 12.10.2015 um 08:33 Uhr

      finde ich eine tolle Idee. Bis jetzt habe ich immer nur die Blätter verwendet.

      Antworten
  2. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 29.04.2014 um 10:21 Uhr

    da muss ich gleich auf die Suche nach Bärlauchblüten gehen, hoffentlich find ich noch welche. Wie lange soll man die Blüten trocknen? und reicht es aus, sie in der Sonne trocknen zu lassen oder sollte man sie lieber im Backrohr trocknen?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche