Bärlauch-Ricotta-Knödel auf Tomatenkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Semmeln (vom Vortag)
  • 50 ml Milch
  • 200 g Ricotta
  • 3 Eier
  • 2 md Zwiebel
  • 4 Jungzwiebel
  • 1 Bund Bärlauch
  • 1 Becher Schältomaten
  • 4 Strauchtomaten
  • 1 Chilischote
  • 200 ml Tomatensaft
  • 1 EL Zucker
  • 40 g Parmesan
  • 4 Basilikum
  • 1.5 EL Olivenöl
  • Vanillesalz
  • Pfeffer

(circa 40 Min.):

Semmeln kleinwürfelig schneiden, Zwiebeln von der Schale befreien, fein würfelig schneiden und die Hälfte in ein kleines bisschen Olivenöl glasig anschwitzen.

Frühlingszwiebeln und Chilischote putzen, beides in Rollen schneiden. Bärlauch abspülen, gut abrinnen und in Streifchen schneiden. Paradeiser abziehen, entkernen und kleinwürfelig schneiden.

Eier schlagen, Basilikum abzupfen in Streifchen schneiden, die Milch erhitzen. Brotwürfel mit Eiern, Bärlauch, glasigen Zwiebeln und Frühlingszwiebeln mischen und mit Vanillesalz und Pfeffer würzen. Danach heisse Milch unterrühren und die Menge circa 15 min einwirken, jetzt den Ricotta unterziehen. Kleine Knödel von der Menge formen und in leichtem Salzwasser ziehen, bis sie obenauf schwimmen.

Restliche Zwiebeln in heissem Olivenöl glasig dünsten*, mit braunem Zucker überstreuen, leicht karamellisieren. Mit Tomatensaft löschen, Tomatenwürfel, Chili, Schältomaten und Basilikumstreifen dazugeben, mit Salz und wenig Pfeffer würzen. Das Tomatenkompott in tiefem Teller anrichten, Knödel darauf setzen und mit Parmesan überstreuen.

(*= ein klein bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Bärlauch-Ricotta-Knödel auf Tomatenkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche