Aprikosentarte mit Marzipansabayon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Aprikosentarte:

  • 20 dag Blätterteig (tiefgekühlt)
  • Butter (zum Ausfetten)
  • 5 dag Marzipanrohmasse
  • 50 dag Marillen (leicht gekühlt)
  • 8 dag Butter
  • 5 dag Zucker
  • 10 dag Semmelbösel
  • 1 Apfelsine, aberiebene Schale
  • Zimt (Pulver)
  • 10 dag Aprikosenkonfitüre
  • Feinzucker z. Bestreuen

Marzipansabayon:

  • 0.4 l Kuhmilch
  • 80 gramm Marzipanrohmasse
  • 5 Bis 6 Eidotter (Klasse M)
  • 4 dag Zucker
  • 1 Esslöffel Amaretto

Aprikosentarte:

1. Den Blätterteig zum Auftauen aneinander ausbreiten. Den aufgetauten Teig dünn auswalken. Eine Tarteform (280 mm) mit Butter einfetten, mit dem Teig ausbreiten. Die Überstehenden Ränder des Teigs abeschneiden. Den Teig in der Form mit einer Gabel ein paarmal einstechen, damit er bei dem Backen gleichmässig und nicht zu hoch aufgeht. Die Marzipanrohmasse auf der groben Seite der Haushaltsreibe über den Teig reiben.

2. Die Marillen abspülen, halbieren und dazu entkernen.

3. Die Butter mit dem Zucker in einer heissen Bratpfanne auflösen, die Brösel dadrin anrösten, mit Orangenhaut und Zimt würzen. Die Brösel auf die Tarte streuen und gleichmässig auftragen. Die Tarte zum Schluss mit den Marillen (runde Seite nach oben) ausbreiten.

4. Die Tarte im aufgeheizten Ofen 20 bis 25 min bei 210° Celsius backen (Gas 3-4, Umluft 20-25 min bei 230° Celsius ).

5. Inzwischen die Marillen-Marmelade im Kochtopf zum Kochen bringen. Die gebackene Tarte damit bepinseln (aprikodieren) und vor dem Servieren mit Feinzucker überstreuen.

Marzipansayon:

1. Die Kuhmilch mit der Marzipanrohmasse einmal aufwallen lassen, anschliessend auskühlen lassen.

2. Eidotter, Zucker und Marzipanmilch über dem heissen Wasserbad kremig-kremig schlagen, von dem Wasserbad heranziehen, noch ein klein bisschen weiterschlagen, anschliessend mit dem Amaretto würzen und zur Aprikosentarte auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Zimt verleiht Speisen eine wunderbar süßlich-würzige Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Aprikosentarte mit Marzipansabayon

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 12.06.2015 um 12:39 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche