Zimtcantucci

Anzahl Zugriffe: 21.021

Zutaten

  •   280 g Kristallzucker
  •   1 Prise Salz
  •   4 g Backpulver
  •   100 g Butter
  •   150 g Mandeln (ganz)
  •   100 g Walnüsse (grob gehackt)
  •   400 g Mehl (universal)
  •   5 Eier
  •   1 Eigelb
  •   1 Ei (zum Bepinseln)
  •   2 EL Zimt

Zubereitung

  1. Nüsse und Mandeln in einer Pfanne 3 bis 4 Minuten lang rösten bis sie duften. Dann die Butter in einem kleinen  Topf schmelzen und abkühlen lassen.
  2. Die Eier mit Salz und Zucker solange schaumig mixen, bis sich die Masse verdoppelt hat und luftig ist. Dann die flüssige Butter dazu rühren und Mehl, Zimt und Backpulver dazu sieben und vermischen.
  3. In den weichen Teig die gerösteten Nüsse einarbeiten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei gleich großen Kugeln formen.
  4. Die Kugeln zu zwei etwa 30 cm langen Stangen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Für kleinere Cantucci einfach aus drei gleichgroßen Kugeln die Stangen formen.
  5. Den Ofen auf 190 °C vorheizen.
  6. Die Cantucci-Stangen mit dem verquirlten Ei einpinseln und für 20 Minuten backen.
  7. Dann ein paar Minuten auskühlen lassen und die Stangen schräg in etwa 1 bis 1 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben dann auf mehrere Backbleche mit Backpapier verteilt auflegen und den Ofen auf 170 °C runter schalten. Die Cantucci noch einmal ungefähr 15 Minuten backen.

Tipp

Macht man kleinere Stücke werden aus den Zimtcantucci Zimtcantuccini.

Eine Frage an unsere User:
Welches Gewürz könnte statt dem Zimt eingesetzt werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zimtcantucci

Ähnliche Rezepte

42 Kommentare „Zimtcantucci“

  1. belladonnalena
    belladonnalena — 30.5.2018 um 20:56 Uhr

    Kardamom und Nelken finde ich gut. Aber alles mit deutlich weniger Zucker.

  2. Birmchen
    Birmchen — 29.4.2016 um 13:08 Uhr

    schmecken sehr gut, gibt es bei uns meist Herbst, Winter- da ich persönlich Zimt in der kalten Jahreszeit bevorzuge.

  3. diva1
    diva1 — 27.11.2022 um 19:15 Uhr

    Der Teig ist sooo weich, wie könnt ihr daraus Stangen formen? Ich hab den Teig aufs Backblech gestrichen und dann in Rauten geschnitten.

  4. franziska 1
    franziska 1 — 23.11.2022 um 16:29 Uhr

    sehr köstlich

  5. Pschernig
    Pschernig — 23.11.2022 um 12:43 Uhr

    Zimt sollte man durch Jamaikapfeffer, Muskatnuss oder Ingwer jeweils nach eigenen Geschmackspräferenzen austauschen

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Zimtcantucci