Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Vanillekipferl

Zutaten

  • 200 g Butter (am besten zimmerwarm)
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Vanilleschote (ausgekratztes Mark)
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Ei
  • 120 g Haselnüsse (gemahlen)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Vanillekipferl zunächst Butter, Vanillemark, Zucker, Ei und Zitronenschalenabrieb mit dem Handrührgerät dickcremig durchrühren. Die Haselnüsse beifügen und das Mehl darüber sieben.
  2. Alles vorerst mit dem Kochlöffel, anschließend mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten. In eine Plastikfolie einpacken und 1 Stunde kühl stellen.
  3. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  4. Vom Teig walnussgroße Stückchen entnehmen, diese zu einer Rolle und anschließend zu Kipferl formen.
  5. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und 15 Minuten backen.
  6. Die Vanillekipferl auf ein Kuchengitter setzen und noch warm mit Staubzucker bestreuen. Auskühlen lassen.

Tipp

Verwenden Sie für Vanillekipferl unbehandelte Bio-Zitronen!

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man die Vanillekipferl Ihrer Meinung nach noch "vanilliger" schmecken lassen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 111145
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie machen Sie Vanillekipferl lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Vanillekipferl

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Vanillekipferl

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 08.12.2016 um 19:41 Uhr

    Ich vermische den Staubzucker noch mit Vanillezucker und wälze dann die Kipferl im Zucker.

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 15.12.2013 um 17:56 Uhr

    Pflichtübung jeder Weihnachtsbäckerin.

    Antworten
  3. miriam_at
    miriam_at kommentierte am 26.11.2017 um 08:47 Uhr

    Zuerst einmal eine Anmerkung zum Rezept: Vanillekipferl müssen OHNE Ei zubereitet werden - nur so werden sie zart und mürbe, so dass sie auf der Zunge zergehen. Der Zucker zum Wälzen wird noch mit Vanille vermischt, dann haben sie tatsächlich vom Anfang bis zum "Verschlucken" einen guten Vanillegeschmack.

    Antworten
  4. Cookies
    Cookies kommentierte am 25.12.2013 um 20:20 Uhr

    Stimmt! Meine Tochter hat sich schon mal welche im Juli zum Geburtstag gewünscht (und auch bekommen) :-)

    Antworten
  5. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 18.11.2017 um 08:11 Uhr

    Ich mache mir regelmäßig Vanillezucker sowohl aus Kristall- als auch aus Puderzucker. In letzterem wälze ich meine Kipferln.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Vanillekipferl