Tschebulls Wildbeize

Zutaten

Portionen: 4

  • 750 ml Rotwein (kräftig, z.B. Blaufränkisch)
  • 1 Schuss Essig
  • etwas Salz
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 2 Karotten (bis 3)
  • 1 Sellerieknolle (klein)
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Zwiebel (halbiert)
  • 1 Zehe(n) Knoblauch (halbiert)
  • 5 Wacholderbeeren (bis 8)
  • 2 Gewürznelken (bis 3)
  • 3 Pimentkörner (bis 4, Neugewürz)
  • 6 Pfefferkörner (bis 8)
  • 1 Zweig(e) Thymian (klein, nach Belieben)
  • 1 Zweig(e) Bohnenkraut (klein, nach Belieben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Wacholderbeeren, Nelken, Piment- und Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen und mit Rotwein, 250 ml Wasser, Essig, Salz, Lauch, Karotten, Sellerie, Petersilwurzel, Zwiebel, Knoblauch, Thymian sowie eventuell auch Bohnenkraut aufkochen und wieder auskühlen lassen. Wildfleisch in ein nicht zu großes Gefäß geben, mit der Beize übergießen und mindestens 4-5 Tage kühl lagern. Währenddessen mit einem Teller beschweren, damit das Fleisch gut mit Saft bedeckt ist.

  • Anzahl Zugriffe: 24202
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Tschebulls Wildbeize

  1. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 20.07.2018 um 06:26 Uhr

    super Sache!

    Antworten
  2. senfgelb
    senfgelb kommentierte am 27.09.2014 um 09:19 Uhr

    das fleisch fehlt in der zutatenliste

    Antworten
  3. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 15.01.2014 um 15:53 Uhr

    werde ich probieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tschebulls Wildbeize