Topfen-Marillen Knödel aus dem Dampfgarer

Zutaten

Portionen: 6

  • 12 Stk. Marillen (entkernt)
  • 250 g Topfen
  • 1 Stk. Ei
  • 30 g Mandeln (gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 2 EL Öl
  • Semmelbrösel (für den Bröselbelag)
  • Butter (für den Bröselbelag)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Marillenknödel die Marillen waschen, halbieren und entkernen. Wenn die Marillen nicht allzu süß sind, können Sie den Kern durch ein Stück Würfelzucker oder eine Marzipankugel ersetzen.

    Topfen, Ei, Öl und die Prise Salz verrühren. Die geriebenen Mandeln und das Mehl vermischen und in die Topfenmasse einarbeiten.

    Befeuchten Sie Ihre Hände mit kaltem Wasser und formen Sie aus dem Teig 12 schöne Knödel.

    Die Knödel in eine gelochte Garschale legen.
  2. Im Dampfgarer bei 100°C ca. 15 Minuten Universalgaren.
  3. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und die Brösel darin rösten. Die fertigen Marillenknödel darin wälzen, mit Zucker bestreuen und servieren.

Tipp

Im Dampfgarer gelingen Marillenknödel perfekt! Auch ohne viel Mehl zerfallen sie nicht, das sanfte Garen verhindert, dass die Knödel zerkochen.

Knödel werden im Dampfgarer ganz besonders flaumig.

  • Anzahl Zugriffe: 153124
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare30

Topfen-Marillen Knödel aus dem Dampfgarer

  1. SabineSt
    SabineSt kommentierte am 25.04.2019 um 17:49 Uhr

    Mir war der Teig zu wenig fest, daher habe ich nach Gefühl noch Grieß hinzugefügt. Die Knödel waren dann sehr gut. Werde ich gerne wiederhohlen :-)

    Antworten
  2. bici
    bici kommentierte am 20.12.2017 um 07:00 Uhr

    Bei mir waren sie sehr flaumig und gut.

    Antworten
  3. Mara Wöss
    Mara Wöss kommentierte am 01.10.2017 um 15:26 Uhr

    Schade. Dieses Rezept funktioniert meiner Ansicht nach überhaupt nicht!!! Ich habe einen teigpatz hier mit dem man nichts anfangen kann; ggf. sollte man die mengenangaben im Rezept mal kontrollieren??? Schade um die Zutaten! Ich habe einfach nach Gefühl herumexperimentiert und den Teig wohl retten können - nach Rezept funkt das nicht

    Antworten
  4. lockerle
    lockerle kommentierte am 27.06.2017 um 19:11 Uhr

    Meine Knödel werden im Dampfgarer einfach nicht rund sind abgeflacht unten was kann ich tun damit ich auch im Dampfgarer schöne runde Knödel habe, Ansonsten muss ich sie wieder im Wasser machen denn so abgeflachte Knödel schauen einfach nicht schön aus

    Antworten
  5. Dorogai
    Dorogai kommentierte am 29.07.2016 um 01:04 Uhr

    Es ist sehr mühsam dass die Hersteller der Dampfgarer unterschiedliche Bezeichnungen verwenden. Wir haben die Knödel in einem AEG Gerät auf Öko-Dampf gekocht -- sind nicht aufgegangen! Mußte die Knödel ins Wasser geben und konnte sie so retten.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Topfen-Marillen Knödel aus dem Dampfgarer