Marillen-Kokos-Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 12 Stk. Marillen (entkernt)
  • 250 g Topfen
  • 1 Stk. Ei
  • 30 g Mandeln (gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Mehl
  • 2 EL Öl
  • Semmelbösel (für den Bröselbelag)
  • Butter (für den Bröselbelag)
  • 12 Stk. Raffaello

Für die Marillen-Kokos-Knödel die Marillen waschen, halbieren und entkernen. Den Kern durch ein Stück Rafaello ersetzen.

Topfen, Ei, Öl und die Prise Salz verrühren. Die geriebenen Mandeln und das Mehl vermischen und in die Topfenmasse einarbeiten.

Befeuchten Sie Ihre Hände mit kaltem Wasser und formen Sie aus dem Teig 12 schöne Knödel.

Die Knödel in eine gelochte Garschale legen.

Im Dampfgarer bei 100 °C ca. 15 Minuten Universalgaren.

Die Knödel können auch ganz normal im Topf ziehen. Dazu eventuell ein bisschen mehr Mehl in den Teig einarbeiten und die Knödel ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und die Brösel darin rösten. Die fertigen Marillen-Kokos-Knödel darin wälzen, mit Zucker bestreuen und servieren.

Tipp

Im Dampfgarer gelingen Marillen-Kokos-Knödel perfekt! Auch ohne viel Mehl zerfallen sie nicht, das sanfte Garen verhindert, dass die Knödel zerkochen.

Knödel werden im Dampfgarer ganz besonders flaumig.

Was denken Sie über das Rezept?
20 12 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare49

Marillen-Kokos-Knödel

  1. Miss Minze
    Miss Minze kommentierte am 26.07.2013 um 22:08 Uhr

    Ich finde, dass man Rezepte, die man postet, auch probiert haben sollte. Das werden bei 250 g Topfen nieee im leben 12 Knödel. Und die wirklich guten österr. Marillen kann man nicht mit 1 ganzen raffaello füllen, da sie nicht so groß sind wie importierte farb- u geschmacklose marillen. Kokos und Marille ist schon eine echt gute Kombi, allerdings sollte man entweder kokos in den Teig einarbeiten und bei den bröseln oder vielleicht Raffaello in den Teig einarbeiten - nur als Verbesserungsvorschlag, ist nicht ausprobiert worden!!

    Antworten
  2. EKD
    EKD kommentierte am 20.02.2016 um 15:50 Uhr

    And what about the kokos nut? Mischen mit Broeseln? Oder was?

    Antworten
    • Pandi
      Pandi kommentierte am 18.09.2016 um 17:03 Uhr

      die kokosnussraspeln sind auf den weissen Raffaelos drauf :-)

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 23.02.2016 um 16:49 Uhr

      Lieber EKD, selbstverständlich können Sie auch Kokos mit den Bröseln mischen! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. claudia279
    claudia279 kommentierte am 11.11.2015 um 14:57 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche