Tiroler Kirchtagskrapfen

Zutaten

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 175 g Roggenmehl
  • 175 g Weizenmehl
  • 1 Eidotter (nach Bedarf auch mehr)
  • 200 ml Sauerrahm
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Salz
  • Butterschmalz (zum Ausbacken)
  • Staubzucker

Für die Füllung:

  • 250 g Dörrzwetschken
  • 2 EL Rosinen
  • 100 g Mohn (gemahlen)
  • 2 EL Preiselbeerkompott
  • 150 g Rohrzucker
  • 20 ml Rum
  • Zimt (und gemahlene Nelken nach Wahl)
  • 1/4 Stk. Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tiroler Kirchtagskrapfen Sauerrahm, Mehl, Dotter, Butterschmalz und Salz gut verquirlen, zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. 1 Stunde rasten lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Fülle die Dörrzwetschgen kochen, faschieren und mit den restlichen Zutaten mischen.
  3. Den Teig dünn auswalken und mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen. Diese zur Hälfte mit Fülle belegen, die andere Hälfte darüberklappen und die Teigtaschen gut verschließen.
  4. Schmalz erhitzen und die "Krapfen" darin schwimmend goldbraun backen, gut abtropfen lassen und die Tiroler Kirchtagskrapfen mit etwas Staubzucker bestäubt servieren.

Tipp

Die Tiroler Kirchtagskrapfen können auch in Kokosfett herausgebacken werden. Mit Schmalz ist es allerdings Original.

  • Anzahl Zugriffe: 4065
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tiroler Kirchtagskrapfen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Tiroler Kirchtagskrapfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tiroler Kirchtagskrapfen