Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Tiroler Schlutzkrapfen

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Roggenmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 50 g Bergkäse (gerieben)
  • 50 g Butter (braun)

Für die Fülle:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Schlutzkrapfen Mehl mit Ei, Öl, Salz und ca. 500 ml Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. Rasten lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 8 cm Ø) Scheiben ausstechen.
  2. Zwiebel fein hacken und in Butter goldbraun anrösten. Gehackte Petersilie dazugeben, Mehl einrühren und mit Milch aufgießen. Passierten Spinat einmengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Auf jede Teigscheibe etwas Fülle setzen, die Ränder mit Wasser leicht bestreichen und Teig halbmondförmig übereinander klappen. Rand gut festdrücken. In einem großen Topf ausreichend Salzwasser aufkochen lassen und die Schlutzkrapfen darin ca. 10 Minuten kochen.
  4. Mit einem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit geriebenem Käse bestreuen und mit brauner Butter beträufeln.

Tipp

Nicht selten werden unter die Spinatmasse auch gekochte, passierte Erdäpfel und/oder Topfen gemengt, wodurch die Schlutzkrapfen zu einer recht ergiebigen Zwischenmahlzeit werden.
BEILAGENEMPFEHLUNG: grüner Salat mit Sacher-Hausdressing

  • Anzahl Zugriffe: 76324
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Tiroler Schlutzkrapfen

  1. AngCäc
    AngCäc kommentierte am 01.03.2018 um 21:07 Uhr

    Hab das Rezept ausprobiert und schmeckte sehr gut, aber als Profi Gericht würde ich die Krapfen nicht bezeichnen.

    Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 19.12.2015 um 10:02 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  3. molenaar
    molenaar kommentierte am 11.12.2015 um 11:48 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  4. Liz
    Liz kommentierte am 11.12.2015 um 09:29 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 10.12.2015 um 18:51 Uhr

    gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tiroler Schlutzkrapfen