Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Warme Apfel-Zimt-Suppe mit Brioche-Croutons

Zubereitung

  1. Für die Apfel-Zimt-Suppe Äpfel schälen und in Würfel schneiden, dann in einem beschichteten Topf die Butter erhitzen und die Äpfel hinzugeben, mit Apfelmost ablöschen.
  2. Dann den Zucker (je nach Geschmack die Süße selbst bestimmen) und Zimt dazugeben und zum Kochen bringen. Ca. 30 Minuten kochen und durch ein Sieb oder eine Flotte Lotte passieren. Etwas auskühlen lassen, Zitrone, Calvados, Zimtöl zufügen, etwas salzen, dann kühlen.
  3. Fall Sie die Suppe schon am Vortag zubereiten: Suppe erhitzen und in vorgewärmte Schälchen füllen.
  4. Die in kleine Würfel geschnittenen Briochestücke in Butter mit Zucker anrösten, bis sie schön knusprig sind. Auf der Apfel-Zimt-Suppe verteilen, mit Zimt bestreuen und servieren.

Tipp

Ein weihnachtliches Apfel-Zimt Rezept!

  • Anzahl Zugriffe: 17331
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Warme Apfel-Zimt-Suppe mit Brioche-Croutons

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 31.08.2015 um 13:53 Uhr

      Liebe evagall, mit Zimtölessenz war das Zimtöl gemeint. Um Verwirrung zu vermeiden, haben wir das jetzt im Rezept geändert. Das gleiche Rezept haben wir auch Wienerin Food und Style zur Verfügung gestellt, deswegen kann es sein, dass Sie es öfter gefunden haben. Mit kulinarischen Grüßen aus der Redaktion.

      Antworten
  1. Pskyrunner
    Pskyrunner kommentierte am 09.12.2017 um 20:03 Uhr

    Blöde Frage: Wieviel Zitronensaft darf's denn sein? 1TL, 1EL, 1L?! Mengenangaben wie man sie in der Volksschule gelernt hat, wären ganz nett :)

    Antworten
    • Anja Holzer
      Anja Holzer kommentierte am 13.12.2017 um 12:50 Uhr

      Lieber Pskyrunner! Den Zitronensaft können Sie gerne nach eigenem Ermessen hinzufügen. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion

      Antworten
  2. Haim
    Haim kommentierte am 21.01.2017 um 08:34 Uhr

    Ist dieses Rezept nun als Suppe oder als Dessert gemeint?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 23.01.2017 um 14:54 Uhr

      Liebe Haim, Sie können dieses Rezept sowohl als süße Suppe, als auch als Dessert servieren. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Warme Apfel-Zimt-Suppe mit Brioche-Croutons