Steak frites mit Sardellenbutter

Zutaten

Portionen: 4

Für das Steak:

  • 4 Entrecôtes (à 250 g)
  • 3 EL Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Für die Pommes:

  • 1000 g Ofenkartoffeln (groß)
  • Öl (zum Frittieren)
  • Meersalz

Für die Sardellenbutter:

  • 125 g Butter (weich)
  • 1/2 TL Dijonsenf
  • 3 Sardellenfilets
  • 1 TL Estragon (gehackt)
  • 1 TL Dille (gehackt)
  • 1 TL Kerbel (gehackt)
  • 1 EL Kapern (gehackt)
  • 1 Knoblauchzehen (fein gehackt oder gepresst)
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Zubereitung

  1. Für die Steak frites mit Sardellenbutter zunächst die Butter mit einem Handmixer schaumig rühren. Gehackte Kräuter, Sardellen sowie die restlichen Zutaten unterrühren und mit Meersalz abschmecken. In eine Schale geben und im Kühlschrank zwischenlagern.
  2. Für die Pommes die Kartoffeln schälen und in dicke Balken schneiden. In Salzwasser für ca. 2 Minuten köcheln, auf einem Lochblech ausleeren und ausdampfen lassen. Anschließend im heißen Fett bei 170-175 °C knusprig frittieren, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Meersalzflocken bestreuen.
  3. Entrecôtes mit Meersalz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Rapsöl heiß werden lassen und die Steaks auf beiden Seiten für 2 Minuten scharf anbraten. Anschließend für 6-8 Minuten bei 140 °C medium garen und für weitere 5-8 Minuten in Alufolie rasten lassen. In Scheiben schneiden.
  4. Steak frites mit Sardellenbutter servieren.

Tipp

Zu den Steak frites mit Sardellenbutter passt zum Beispiel Wildkräutersalat.

Das Braten von Steaks kann eine heikle Angelegenheit sein! Deswegen eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit Steaks beim Braten saftig & zart und nicht "hart wie eine Schuhsohle" werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 29658
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Steak frites mit Sardellenbutter

Ähnliche Rezepte

Kommentare32

Steak frites mit Sardellenbutter

  1. solo
    solo kommentierte am 20.05.2017 um 11:57 Uhr

    Gut abgelegenes Fleisch - da vertraue ich dem Fleischhauer - und die Steaks auf Zimmertemperatur bringen. In gutem Öl scharf anbraten - im Rohr bei niederer Temperatur im Backrohr fertig ziehen lassen.

  2. failytale
    failytale kommentierte am 20.05.2017 um 14:16 Uhr

    im gastgewwerbe wird erst beim ersten mal umdrehen gesalzen

  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 20.05.2017 um 13:05 Uhr

    TOLL ! DIE SARDELLENBUTTER KANN MAN JA ZU VIELEN ESSEN DAZUNEHMEN::: AUCH AUFS BROT UND DANN TOMATEN RADIESCHEN ODER PAPRIKA RAUFSCHNEIDEN::GEHT AUCH MIT LACHS ...DANKE

  4. Helga7 Karl
    Helga7 Karl kommentierte am 02.06.2021 um 08:34 Uhr

    Kann man statt Sardellen auch Anchovis verwenden für die Butter?

    • meggy47
      meggy47 kommentierte am 02.06.2021 um 10:10 Uhr

      Entschuldige, aber das ist ohnehin das selbe, nur eine andere Bezeichnung. ; - )))

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Steak frites mit Sardellenbutter