Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Rotkrautröllchen mit Dörrzwetschken, Marzipan, Walnüssen und Zitronen

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Blätter Rotkraut (so groß wie möglich)

Für die Marinade:

  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • 2 TL Zucker
  • 4 Stk. Sternanis
  • 3 Stangen Zimt
  • 50 ml Walnusskernöl

Für die Füllung:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Rotkrautröllchen mit Dörrzwetschken, Marzipan, Walnüssen und Zitronen zunächst die Rotkrautblätter waschen und die dicken Mittelrippen so herausschneiden, dass 8 Rotkrautblätter entstehen.
  2. Eine Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Die zweite Zitrone auspressen. Den Zitronensaft mit den Zitronenscheiben, dem Zucker, den Anissternen, dem Zimt und dem Walnussöl vermengen und die Rotkrautblätter darin etwa 3 Stunden zugedeckt ziehen lassen. Dabei die Blätter ab und zu wenden.
  3. Die Rotkrautblätter abtropfen lassen und auf der Arbeitsfläche auflegen. Jeweils 4 Zwetschken in einer Reihe darauf verteilen. Die Walnüsse grob hacken, das Marzipan in kleine Stücke zerzupfen. Die Dörrzwetschken mit den Walnüssen und dem Marzipan bestreuen und zu Röllchen einwickeln.
  4. Rotkrautröllchen mit Dörrzwetschken, Marzipan, Walnüssen und Zitronen auf Tellern anrichten und mit der restlichen Marinade beträufelt servieren.

Tipp

Rotkrautröllchen mit Dörrzwetschken, Marzipan, Walnüssen und Zitronen eignet sich ideal als Restlessen im Advent und nach den Weihnachtsfeiertagen. Ganz besonders raffiniert schmecken die Rotkrautröllchen, wenn Sie in die Füllung zusätzlich je 1 EL zerbröselte Weihnachtskekse mischen!

Eine Frage an unsere User:
Worin lassen sich diese Zutaten außer Rotkraut Ihrer Meinung nach ebenso einrollen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 1773
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rotkrautröllchen mit Dörrzwetschken, Marzipan, Walnüssen und Zitronen

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Rotkrautröllchen mit Dörrzwetschken, Marzipan, Walnüssen und Zitronen

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 01.02.2018 um 14:12 Uhr

    Palatschinken oder Chinakohl

    Antworten
  2. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 31.01.2018 um 07:29 Uhr

    Weißkraut

    Antworten
  3. katerl19
    katerl19 kommentierte am 21.12.2017 um 11:56 Uhr

    Chinakohl oder Eisbergsalat

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 21.12.2017 um 00:04 Uhr

    Reispapier

    Antworten
  5. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 20.12.2017 um 18:26 Uhr

    Blätterteig oder Plunderteig

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rotkrautröllchen mit Dörrzwetschken, Marzipan, Walnüssen und Zitronen