Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Paprika mit Quinoafülle

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Paprika mit Quinoafülle den Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten, in Zwischenzeit den Stiel der Spitzpaprika entfernen und vorsichtig entkernen. Karotten, Zucchini, Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden und in etwas Oliveöl anbraten.
  2. Nun den gegarten Quinoa dazugeben und mit Oregano und Theymian verfeinern. Das Ei hineinschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals alles gut verrühren. Die fertige Quinoafülle nun in die vorbereiteten Spitzpaprika füllen. Am besten mit einem Kaffeelöffel fest in die Paprika hineindrücken.
  3. Die gefüllten Paprika nebeneinander in eine Auflaufform oder einen Bräter legen. Die Paprika mit Quinoafülle für ungefähr 30 Minuten bei ca. 180°C Heißluft in das Backrohr schieben.

Tipp

Man kann nach Belieben noch eine Paradeissoße als Beilage zu den gefüllten Paprika servieren. Oder auch die Spitzpaprika mit Quinoafülle als Beilage zu einem Stück Fleisch (eventuell vom Grill) servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2456
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Paprika mit Quinoafülle

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Paprika mit Quinoafülle

  1. omami
    omami kommentierte am 31.05.2016 um 23:51 Uhr

    Spitzpaprika sehen besonders gut aus....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Paprika mit Quinoafülle