Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kräutercremesuppe mit Karottenbällchen

Zutaten

Portionen: 4

Für die Karottenbällchen:

  • 100 g Karotten (geschält, fein geraspelt)
  • 1 Schalotte (geschält, fein gehackt)
  • 20 g Haferflocken
  • 100 g Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 1/2 Zitrone (Schalenabrieb)
  • 100 g Panko (zum Panieren)
  • Öl (zum Braten)

Für die Suppe:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Karottenbällchen zunächst die Karotten kräftig ausdrücken und auf einem Blatt Küchenrolle zwischenlagern. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Karottenraspel dazugeben und kurz mitbraten. Von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.
  2. Haferflocken und Semmelbrösel vermengen und mit den Eiern verrühren. Zitronenschale und Karotten-Zwiebelmasse untermischen. Den Teig mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und ca. 15 Minuten rasten lassen.
  3. Panko in einen tiefen Teller füllen. Aus dem Karottenteig kleine Bällchen formen, in den Bröseln wenden und in heißem Öl knusprig ausbacken. Bis zur weiteren Verwendung warm halten.
  4. In der Zwischenzeit für die Suppe Zwiebel, Knoblauch und Erdäpfel jeweils schälen und klein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen und zunächst die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen, anschließend Knoblauch und Erdäpfel hinzufügen und kurz mitrösten. Mit Suppe und Schlagobers aufgießen und 30 Minuten köcheln lassen (bis die Erdäpfelwürfel schön mürb sind).
  5. Kräuter und Sprossen waschen und zupfen, dabei ca. 1 EL für die Garnierung beiseite legen. Die restlichen Kräuter gemeinsam mit dem Sauerrahm zügig unter die Suppe rühren und diese fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Suppe in Schüsseln füllen, je 2-3 Karottenbällchen hineinsetzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und vor dem Servieren mit den beiseitegelegten Kräutern bestreuen.

Tipp

Die Karottenbällchen schmecken, gemeinsam mit grünem Salat, auch als Hauptmahlzeit hervorragend!

Variieren Sie die Kräuter ganz nach persönlichem Geschmack und saisonaler Verfügbarkeit: Die Suppe schmeckt z.B. auch mit frisch gepflückten Wildkräutern wie Sauerampfer, Brennessel, usw. traumhaft!

  • Anzahl Zugriffe: 3131
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wann essen Sie Suppe lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kräutercremesuppe mit Karottenbällchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kräutercremesuppe mit Karottenbällchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kräutercremesuppe mit Karottenbällchen