Gemüsecurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Fisolen
  • 2 Stk. Karotten
  • 200 g Kürbis
  • 4 Stk. Kartoffeln
  • 150 g Erbsen
  • 80 g Kokosraspeln
  • 1 Schote Chili
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 8 Stk. Curryblätter
  • 200 g Joghurt (10 %)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für das Gemüsecurry das Gemüse waschen, Karotten, Kartoffeln und Kürbis schälen. Die Fisolen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, die Karotten in kleine Würfelchen, den Kürbis in etwa 1 x 1 cm große Stücke, die Kartoffeln in 5 mm dicke Scheiben schneiden.

Alles gemeinsam mit den Erbsen und etwa 400 ml Wasser, Kurkuma und Chilipulver in einen Topf geben und 15 Minuten köcheln lassen, mit Salz würzen; es sollte am Ende der Garzeit etwa die Hälfte der Flüssigkeit verdampft sein.

Die Kokosraspeln mit etwas Wasser einweichen, sodass ein Brei entsteht. Die Chilischote waschen, in feine Ringe schneiden und mit Kreuzkümmel und Joghurt zum Kokosbrei hinzufügen.

Gemeinsam mit den Curryblättern zum fertig gegarten Gemüse geben und ohne Hitze gut miteinander verrühren, nicht mehr kochen lassen. Das Gemüsecurry anrichten und servieren.

Tipp

Zum Gemüsecurry passt am besten Reis. Bei der Wahl der Gemüsesorten, kann man nach Saison und Geschmack stets variieren.

Was denken Sie über das Rezept?
6 10 1

Für das Gemüsecurry das Gemüse waschen, Karotten, Kartoffeln und Kürbis schälen. Die Fisolen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, die Karotten in kleine Würfelchen, den Kürbis in etwa 1 x 1 cm große Stücke, die Kartoffeln in 5 mm dicke Scheiben schneiden.

Alles gemeinsam mit den Erbsen und etwa 400 ml Wasser, Kurkuma und Chilipulver in einen Topf geben und 15 Minuten köcheln lassen, mit Salz würzen; es sollte am Ende der Garzeit etwa die Hälfte der Flüssigkeit verdampft sein.

Die Kokosraspeln mit etwas Wasser einweichen, sodass ein Brei entsteht. Die Chilischote waschen, in feine Ringe schneiden und mit Kreuzkümmel und Joghurt zum Kokosbrei hinzufügen.

Gemeinsam mit den Curryblättern zum fertig gegarten Gemüse geben und ohne Hitze gut miteinander verrühren, nicht mehr kochen lassen. Das Gemüsecurry anrichten und servieren.

Tipp

Zum Gemüsecurry passt am besten Reis. Bei der Wahl der Gemüsesorten, kann man nach Saison und Geschmack stets variieren.

Was denken Sie über das Rezept?
6 10 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Gemüsecurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche