Garten Nudelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 60 - 80 g Spiralnudeln
  • 1 Stk Paradeiser (bio)
  • 1/2 Stk Spitzpaprika (rot, bio)
  • 100 g Gurke (bio)
  • 1 - 2 Stk Radieschen (bio)
  • 30 - 50 g Käse (bio)
  • 2 - 3 EL Joghurt (bio)
  • 1 EL Sauerrahm (bio)
  • 1 Ei (bio, hart gekocht)
  • Balsamicoessig (bio)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Ursalz
Auf die Einkaufsliste

Für den Nudelsalat die Spiralnudeln weich kochen. In der Zwischenzeit, das Gemüse waschen und nach belieben klein schneiden und in eine Schüssel geben. Käse würfelig schneiden und zum Gemüse dazu geben.

Einen sehr großzügigen Schuss Balsamicoessig, Joghurt, Rahm, Pfeffer und Salz nach Geschmack zum Gemüse geben und gut durchmischen und abschmecken.

Spiralnudeln abseihen und noch heiß zum Gemüse geben und gut vermengen. Dadurch wird die Marinade besser aufgesogen und der Käse bekommt eine etwas weichere Konsistenz.

Ei schälen, vierteln und auf dem Nudelsalat anrichten.

Tipp

Wer möchte kann auch noch Schnittlauch oder andere Gartenkräuter zum Nudelsalat geben. Die Zutatenmenge lässt sich beliebig variieren. Am besten schmeckt der Salat, wenn das Gemüse aus dem eigenen Garten kommt.

Was denken Sie über das Rezept?
9 9 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Garten Nudelsalat

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 12.07.2017 um 22:14 Uhr

    Ich bevorzuge Vollkornnudeln

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 13.07.2017 um 16:33 Uhr

      Bei den Nudeln kann man natürlich nach Geschmack variieren, ich persönlich bin kein Fan von Vollkornnudeln. Aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden ;)

      Antworten
  2. aerofit
    aerofit kommentierte am 09.02.2017 um 21:16 Uhr

    Heute zubereitet - mit Resten von Brokkoli und Blumenkohl vom Mittagessen, dafür ohne Ei - schmeckt vorzüglich.

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 10.02.2017 um 09:34 Uhr

      Das freut mich, dass es geschmeckt hat. Solche Rezepte lassen sich auch wunderbar abwandeln und da stehen dem eigenen Geschmack und der Kreativität Tür und Tor offen und lässt sich auch saisonal super anpassen :)

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche