Französischer Zwiebelkuchen

Zutaten

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 400 g Mehl (griffig)
  • 200 g Topfen
  • 1 Ei
  • 6 EL Öl (bis 8 EL, je nach Geschmeidigkeit des Teigs)
  • 6 EL Vollmilch
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 6 Zwiebeln (groß, weiß)
  • 1 EL Butterschmalz (zum Anbraten für die Zwiebel)
  • 2 Becher Crème fraîche (ca. 300 g)
  • 50 g Butter
  • 250 ml Joghurt
  • 3 Eier
  • 400 g Bergkäse (gerieben, oder anderer Hartkäse wie Gouda, Emmentaler usw.)
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch (gehackt)
  • 1 EL Maisstärke
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Französischen Zwiebelkuchen alle Teig-Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den fertigen Kuchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine hohes Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig in der Form verteilen.
  2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

    Für die Fülle die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. In etwas Butterschmalz oder Öl kurz dünsten. Die Zwiebel herausnehmen und abkühlen lassen. Einen Guss aus Sauerrahm, Joghurt, Maisstärke und der Butter zubereiten. Eier sowie die Zwiebel, den gehackten Schnittlauch und den Käse einrühren. Den Guss mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Auf den Kuchenteig  gießen, gut verteilen und den französischen Zwiebelkuchen bei 200 °C im Backofen ca. 20 Minuten backen.

Tipp

Besonders gut passt ein frischer Blattsalat zum französischen Zwiebelkuchen.

  • Anzahl Zugriffe: 62011
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Französischer Zwiebelkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare45

Französischer Zwiebelkuchen

  1. Pico
    Pico kommentierte am 01.03.2017 um 18:32 Uhr

    Habe dieses tolle Gericht mit Blätterteig gemacht. Ist lecker geworden.

    Antworten
  2. Elli1704
    Elli1704 kommentierte am 23.01.2016 um 09:59 Uhr

    Gestern gemacht und was sehr gut! Nur im Rezept steht Maizena und in den Zutaten nicht. Habe es weg gelassen und ist auch gelungen nur war es bei mir ca. 40 min im Rohr... Mache ich aber sicher wieder

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 23.06.2015 um 14:13 Uhr

    sehr schmackhaft

    Antworten
  4. Robbie3099
    Robbie3099 kommentierte am 30.12.2018 um 09:06 Uhr

    Eine wahre Gaumenfreude

    Antworten
  5. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 10.06.2017 um 22:14 Uhr

    Ich nehme hier die dicken Gemüsezwiebeln

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Französischer Zwiebelkuchen