Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Feuerzangenbowle

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Feuerzangenbowle in einer großen feuerfesten Schüssel oder einem Topf die gewaschenen und in Scheiben geschnittenen Orangen und Zitronen mit dem Rotwein und dem Orangensaft aufgießen und mit den Gewürznelken und den Zimtstange erwärmen. Nicht zum Kochen bringen!
  2. Den Muskat und Ingwer in die erhitze Flüssigkeit einstreuen.
  3. Den Topf auf ein Stövchen stellen.
  4. Den Zuckerhut auf eine Feuerzange quer über den Tisch legen. Den Zuckerhut nun gut mit Rum durchtränken.
  5. Vorsichtig mit einem Zündholz den Rum entflammen.
    Nun langsam immer wieder etwas Rum mit einem Schöpflöffel über den Zuckerhut gießen und so die Flammen weiter lodern lassen. Geschickte können den Rum schon im Schöpfer entzünden und den brennenden Rum auf den Zuckerhut gießen. Das sieht noch spektakulärer aus!
  6. Wenn der Zuckerhut vollständig zerschmolzen ist, die Feuerzange vorsichtig entfernen.
  7. Die Feuerzangenbowle umrühren und das Getränk in Gläser füllen!

Das Video zum Rezept gibt es hier.

Tipp

Versuchen Sie statt Muskat und Ingwer für die Feuerzangenbowle auch einmal Lebkuchengewürz!

Das Anzünden des Zuckerhuts kommt am besten in einem dunklen Raum zur Geltung.

  • Anzahl Zugriffe: 99127
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Feuerzangenbowle

Ähnliche Rezepte

Kommentare39

Feuerzangenbowle

  1. Frosch1972
    Frosch1972 kommentierte am 26.12.2016 um 18:23 Uhr

    Ich kenns mit einer etwas anderen Rezeptur. Den Tippfehler im Rezeptteil, wos um die Anwendung der Feuerzange geht, nicht nachmachen. Das Teil gehört natürlich quer über den Topf - nicht über den Tisch. ;) "Den Zuckerhut auf eine Feuerzange quer über den Tisch legen."

    Antworten
  2. Maus25
    Maus25 kommentierte am 01.01.2017 um 12:37 Uhr

    UNBEDINGT hochprozentigen Rum verwenden damit es brennt (min. 60%)

    Antworten
  3. Sofiac
    Sofiac kommentierte am 25.12.2016 um 13:12 Uhr

    mhmmm

    Antworten
  4. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 01.01.2016 um 09:39 Uhr

    Die gute alte Feuerzangenbowle, sollte man wieder viel öfter machen!

    Antworten
  5. RosiResi
    RosiResi kommentierte am 29.12.2015 um 20:27 Uhr

    woher bekommt man die Feuerzange?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Feuerzangenbowle