Zwetschgencrumble

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 750 g Zwetschken
  • 200 g Leichtbutter
  • 200 g Mandelkerne (gehackt)
  • 200 g Zucker
  • 3 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 240 g Mehl
  • Fett (für die Form)
  • 1 EL Staubzucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

*) Ingredienzien für eine runde Kuchenform (Durchmesser 26 cm) Lauwarm und mit Staubzucker bestäubt schmeckt der Kuchen als Dessert beziehungsweise als süsse Zwichenmahlzeit. Für Nuss-Allergiker können sie die Mandelkerne problemlos durch Vollkornmehl ersetzen. Eine Messerspitze Zimt bringt dann besonderen Pfiff.

Die Zwetschken abspülen, aufschneiden und entkernen. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen und die Backform mit Fett einpinseln. Die Leichtbutter bei kleiner Temperatur zerrinnen lassen und in einer Backschüssel mit gehackten Mandelkerne, dem Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker und dem Mehl zu Krümeln zerreiben. Die Hälfte der Brösel in die geben streuen und die Zwetschken darauf gleichmäßig verteilen. Danach mit den übrigen Bröseln überdecken. Den Kuchen im heissen Herd in 25 min kross backen. Den Herd abstellen aufmachen und den Kuchen darin auskühlen. Staubzucker mit dem übrigen Vanillezucker vermengen und über den lauwarmen Kuchen streuen.

Tipp: Crumbles kann man rund ums Jahr mit den verschiedensten Obstsorten herstellen. Besonders geeignet sin säuerlich Beerenfrüchte bzw. Backäpfel. Crumbles sehen sehr hübsch aus, wenn man sie portionsweise in kleinen Souffle-Förmchen zubereitet. Alle Varianten können auch mit Vollkornmehl gebacken werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Zwetschgencrumble

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche