Topfenkuchen Mit Krokant

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Kandierte Pekannüsse:

  • 50 g Zucker
  • 50 g Zucker
  • 3 EL Wasser
  • 50 g Pekannusshälften

Kuchenboden:

  • 125 g Weizenvollkorn-Kekse; zerkrümelt
  • 50 g Pekannüsse
  • 50 g Zucker
  • 5 EL Butter (zerlassen)

Füllung:

  • 275 g Zucker
  • 625 g Topfen
  • 225 g Ricotta
  • 2 Teelöffel Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 1 Teelöffel Vanille-Essenz; naturrein
  • 3 Eier

Nusssirup:

  • 50 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Krem double
  • 2 EL Golden Syrup heller Zuckerrohrsirup
  • 25 g Pekannüsse (fein gehackt)
  • 0.5 Teelöffel Vanille-Essenz; naturreine

Glasur:

  • 175 ml Sauerrahm
  • 25 g Staubzucker
  • 0.5 Teelöffel Vanille-Essenz; naturreine

Den weissen und braunen Zucker mit dem Wasser in einen kleinen Kochtopf Form und unter durchgehendem Rühren aufwallen lassen. Den Sirup eine Minute im geschlossenen Kochtopf machen, damit sich die Zuckerkristalle am Topfrand zerrinnen lassen. Den Deckel abnehmen und den Zucker unter durchgehendem Rühren machen, bis seine Hitze 110 Grad erreicht hat. Die Pekannüsse zufügen und rühren, bis sie gleichmässig überzogen sind. Die Nüsse aus dem Sirup nehmen und auf ein ungefettetes Backblech legen. Vom Backblech entfernen, sobald der Zuckerüberzug fest geworden ist, da die Nüsse sonst am Backblech festkleben.

Für den Kuchenboden alle Ingredienzien ausführlich mischen. Die krümelige Menge in die Tortenspringform befüllen und gegen den Boden und die Seiten drücken. Der Rand der Tortenspringform muss wenigstens 6, 5 Zentimeter hoch, der Teigrand jedoch nicht ganz so hoch sein. Den Boden acht min backen. Jetzt auskühlen.

Anschließend zur Füllung. Zucker, Topfen und Ricotta mit dem Rührgerät durchrühren. Saft einer Zitrone und Vanille-Essenz untermengen. Nacheinander die Eier unterziehen. Die Füllung zur Seite stellen.

Für das Nuss-Sirup wird nun in einem schweren mittelgrossen Kochtopf die Butter bei niedriger Hitze schmelzen. Sobald sie flüssig ist, Zucker, Schlagobers und Zuckerrohrsirup zufügen. Wenn sich der Zucker gelöst hat und die Mischung glatt ist, die Pekannüsse dazugeben. Bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren leicht wallen. Den Kochtopf von der Kochstelle nehmen und die Vanille-Essenz untermengen.

1/3 der Quarkfüllung auf dem Teigboden in der Tortenspringform gleichmäßig verteilen und mit einem Drittel des Nuss-Sirup beträufeln. Der Sirup soll die Füllung nicht gleichmässig überziehen, sondern kleine Rinnsale bilden. Ein weiteres Drittel der Topfenmasse hineingeben und mit dem Sirup beträufeln. alles zusammen mit der übrigen Füllung und dem verbliebenen Sirup wiederholen.

Den Kuchen in etwa eine Stunde bei 180 Grad backen, bis er leicht gebräunt ist. Auf Zimmertemperatur auskühlen, dann aus der Tortenspringform nehmen und in den Kühlschrank stellen.

Für die Glasur alle Ingredienzien miteinander verrrühren. Den abgekühlten Topfenkuchen mit der Glasur überziehen und mit den kandierten Pekannüssen verzieren

Der Erfasser dazu:

Dieser Kuchen erfordert ein paar zeitaufwendige, aber einfache Arbeitschritte. Am besten bereitest Du ihn darum schon am Morgen bzw. bereits am Vorabend zu. Das Ergebnis ist eine cremige Füllung mit leckerem Nusssirup und eine aussergewöhnliche Glasur mit saurer Schlagobers.

Die kandierten Pekannüsse kommen als letztes auf den Kuchen, sollten aber als erstes zubereitet werden, damit die Zuckerschicht fest werden kann.

Zum Kochen des Zuckers ist ein Zuckerthermometer erforderlich.

Viel Spaß beim Backen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Topfenkuchen Mit Krokant

  1. Liz
    Liz kommentierte am 14.08.2015 um 21:30 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche