Stierbrein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Hirse (mit heißem Wasser überbrüht)
  • 700-1000 ml Wasser
  • 40 g Schweineschmalz
  • 1 Zwiebel (klein, feinst geschnitten)
  • ev. Speck, Schweinefleischreste oder Grammeln
  • Salz
  • Pfeffer

Hirse in Salzwasser weich kochen und ausdünsten lassen. Geschnittene Zwiebel in Schmalz rösten und entweder über die Hirse gießen oder den weich gekochten Brein in der Pfanne mit der Zwiebel durchrösten. Nach Belieben Grammeln oder fein gehackte Fleisch- oder Speckwürfel mitrösten. Mit etwas Pfeffer vollenden.

Tipp

Diese Hirsespeise wurde meist von Salat und Most begleitet. Der Name Stierbrein rührt daher, dass dieses Gericht stets dann zubereitet wurde, wenn die Kühe trocken standen, weshalb so viel Milch verwendet wird, wie ein Stier Milch gibt - nämlich keine.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Stierbrein

  1. Francey
    Francey kommentierte am 09.11.2015 um 10:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Romy73
    Romy73 kommentierte am 09.03.2015 um 12:41 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche