Steirischer Apfel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Steirerkraft Apfelchips (zum Schichten)

Für die Äpfel:

  • 2 Äpfel
  • 100 g Kristallzucker
  • 200 ml Apfelsaft
  • 1 TL Maizena
  • 1/2 Zimtstange
  • 2-3 Gewürznelken
  • 1 Ingwer

Für das Sauerrahmmousse:

  • 250 g Sauerrahm
  • 250 ml Schlagobers
  • 70 g Staubzucker
  • 1/2 Zitrone (bio, Saft und Schale)
  • 3 Blatt Gelatine
Sponsored by Steirerkraft

Für den Steirischen Apfel zuerst die Sauerrahmmousse vorbereiten. Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, Schlagobers steif schlagen und kühl stellen.

Sauerrahm mit Staubzucker glatt rühren, Saft und Schale der Zitrone beigeben.

Die Gelatineblätter gut ausdrücken und in einer kleinen Pfanne mit wenig Hitze auflösen, dann die flüssige Gelatine rasch unter die Sauerrahmmasse rühren.

Zum Abschluss den geschlagenen Obers unterheben. Die Mousse ca. 2 cm hoch in eine eckige Form füllen und für mindestens einen halben Tag kühl stellen.

Für die karamellisierte Äpfel die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Zucker karamellisieren lassen und anschließend mit Apfelsaft aufgießen. Danach die Gewürze und den Ingwer beigeben.

Den Sud ungefähr 5 Minuten einkochen lassen und eventuell mit wenig Maizena abbinden. Die Apfelscheiben beigeben, ca. 2 Minuten köcheln lassen und ziehen lassen.

Beim Anrichten einfach alle 3 Komponenten schichten, zum Beispiel in folgender Reihenfolge: Sauerrahmmousse (rund ausgestochen), Apfelchip, karamellisierter Apfel, Sauerrahmmousse, Apfelchip und Abschluss mit karamellisiertem Apfel.

Noch etwas von der Sauce beigeben und den Steirischen Apfel mit Zitronenmelisse garnieren.

Tipp

Steirischer Apfel ist ein Gericht zum Schlemmern und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare26

Steirischer Apfel

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 12.12.2015 um 08:44 Uhr

    schaut sehr gut aus, befürchte werde es nur nicht so hinkriegen

    Antworten
  2. Nala888
    Nala888 kommentierte am 25.09.2015 um 06:11 Uhr

    TOLL

    Antworten
  3. katrin1991
    katrin1991 kommentierte am 03.09.2015 um 07:02 Uhr

    Tolles Rezept

    Antworten
  4. barnas
    barnas kommentierte am 17.05.2015 um 14:58 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 29.04.2015 um 16:25 Uhr

    gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche