Spargelnudeln mit Thunfischsugo und Ziegenkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Grüner Spargel
  • 4 Scheiben Würziger Ziegenkäse
  • 150 g Frisches Thunfischfilet
  • 1 Dose Geschälte Tomaten
  • 2 Kl. Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Lemonen- oder Zitronenöl
  • 6 Kaffirblätter (ersatzweise Limettenblätter oder Limettensaft)
  • 2 Fleisch-Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer

Die Schalotten kleinwürfelig, den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Tomaten kurz blanchieren (mit kochendem Wasser überbrühen), herausheben und schälen. Entkernen und in Würfel schneiden. Das Thunfischfilet mit einem scharfen Messer klein hacken. Eine Pfanne erhitzen, etwas Öl eingießen und die Schalotten hellbraun anschwitzen. Gehackten Thunfisch zugeben und kurz anrösten. Dosentomaten etwas zerkleinern und gemeinsam mit dem Tomatenmark einrühren. Kurz aufkochen. Die Kaffirblätter dazugeben und nun alles etwas köcheln lassen. Spargel waschen, holzige Teile entfernen, die Spitzen abschneiden und beiseitelegen. Die Spargelstangen schräg der Länge nach vierteln, wodurch spaghettiähnliche Spargelstangen entstehen. Spargelspitzen und -stangen ca. 3 Minuten über Dampf garen (oder bei 85 Grad im Dampfgarer dämpfen). Nun die klein gewürfelten frischen Tomaten sowie den Knoblauch in das Sugo einrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Lemonenöl abschmecken. Den Ziegenkäse in eine feuerfeste Form legen und bei starker Oberhitze im Backrohr schmelzen. Die heißen Spargelnudeln auf Tellern anrichten. Je einen Schöpflöffel Sugo daraufgeben und mit den Spargelspitzen garnieren. Abschließend den geschmolzenen Ziegenkäse obenauf platzieren.

Tipp

Wenn Sie eine konsequent vegetarische Variante dieses aparten Gerichtes servieren möchten, so lassen Sie den Thunfisch einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare2

Spargelnudeln mit Thunfischsugo und Ziegenkäse

  1. lilavie
    lilavie kommentierte am 17.08.2015 um 11:19 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Stoffi
    Stoffi kommentierte am 09.08.2013 um 13:50 Uhr

    Hab ich nachgekocht und es schmeckt wirklich sehr lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche