Schopfbraten nach böhmischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Scheiben Schopfbraten (dick)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 3-4 Zehen Knoblauch (zerdrückt)
  • 1-2 EL Senf
  • Öl (zum Braten)
  • 1-2 Stück Zwiebeln
  • 1-2 Stück Karotten
  • 1/4 Knolle Sellerie
  • 1 Stück Petersilienwurzel
  • einige Pfefferkörner
  • 4 Stück Dörrzwetschken
  • 200 ml Weißwein
Sponsored by Schweinsbraten & Co.

Die Schopfbratenscheiben mit Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss, zerdrücktem
Knoblauch und etwas Senf würzen. Fleisch in einer Pfanne bei moderater Hitze in Öl
beidseitig braten. In einer anderen Pfanne nacheinander die angeführten Zutaten bei mäßiger Hitze ganz langsam anrösten: Grob geschnittene Zwiebel, grob geschnittene Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel. Einige Pfefferkörner drüberstreuen. Wenn das Gemüse halbwegs angedünstet ist, die entkernten Dörrzwetschken zugeben. Sobald das Fleisch gut durchgebraten ist, mit Weißwein aufgießen und den Inhalt der zweiten Pfanne drüberleeren. Pfanne abdecken und das Fleisch weich dünsten (dauert 30-40 Minuten).

Tipp

Diesen böhmischen Schopfbraten kann man auch als größeres Stück im Ganzen zubereiten. In diesem Fall gibt man das Gemüse und die Dörrzwetschken reichlichst auf ein Geschirrtuch, rollt den Schopfbraten darin ein und legt das Ganze ein bis zwei Tage in einem verschließbaren Behälter in den Kühlschrank. Danach wird der Schopfbraten gesalzen, gewürzt und mitsamt den Ingredienzien gebraten. Die im Gefäß abgesetzte Flüssigkeit wird zum Aufgießen verwendet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 2 0

Kommentare15

Schopfbraten nach böhmischer Art

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 10.01.2016 um 08:43 Uhr

    Sehr interessantes Rezept - ich habe jedoch Muskatnuss weggelassen. Hat wunderbar geschmeckt.

    Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 23.12.2015 um 12:32 Uhr

    SUPER

    Antworten
  3. Sandy_88
    Sandy_88 kommentierte am 29.09.2015 um 10:39 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 10.09.2015 um 06:33 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. habibti
    habibti kommentierte am 24.05.2015 um 10:09 Uhr

    klingt gut, schon gespeichert

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche