Grießnockerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Butter (weich)
  • 1 Ei (Raumtemperatur)
  • 80 g Weichweizengrieß
  • Salz
  • Muskat

Für die Grießnockerl die Butter hellschaumig aufschlagen, das Ei zufügen und so lange rühren, bis die Masse bindet. Den Grieß unterziehen und die Masse mit Salz und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen. Die Grießmasse wenigstens eine Stunde bei Raumtemperatur ausquellen.

In einem Kochtopf Salzwasser zum Sieden bringen. Aus der Grießmasse mit zwei feuchten Teelöffeln gleichmäßige Nocken abstechen, die Löffel dabei zwischendurch in heißes Wasser tauchen. Die Grießnockerl im Salzwasser knapp unter dem Siedepunkt etwa fünfzehn Minuten gar ziehen. Mit einem Schaumlöffel herausheben.

Tipp

Damit sich Butter und Ei für die Grießnockerl gut verbinden, kann man das Ei trennen und zu Beginn die Eidotter und dann das Eiklar unterziehen. Wichtig ist in jedem Fall, dass das Ei nicht zu gekühlt ist, damit die Butter geschmeidig bleibt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Grießnockerl

  1. nunis
    nunis kommentierte am 23.09.2015 um 10:31 Uhr

    Gut

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 01.07.2015 um 08:36 Uhr

    Einer der klassischen Suppenbeilagen und dabei sehr, sehr gut.

    Antworten
  3. IlseBlogt
    IlseBlogt kommentierte am 07.05.2014 um 20:49 Uhr

    Das Standardrezept. Immer wieder gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche