Plunderteig Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 750 g Butter (kalt, für Ziegel)
  • 250 g Milch
  • 75 g Kristallzucker
  • 15 g Salz
  • 2 Eier (klein)
  • 750 g Mehl (glatt, Type 700)
  • 50 g Margarine
  • 100 g Germ
  • Mehl (zum Bestreuen)
  • Ei (zum Bestreichen)

Für den Plunderteig kalte Butter zerkleinern und mit etwas Mehl in der Küchenmaschine rasch verkneten, zu einem Ziegel formen und bei Raumtemperatur stehen lassen (Fettziegel).

 

Restliche Zutaten zu einem festen Teig verkneten, zu einer Kugel formen, kreuzweise einschneiden und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

 

Teig kreuzförmig ausrollen, wobei er in der Mitte etwas höher sein soll. Fettziegel in die Mitte legen und mit den vier Teiglappen abwechselnd gut verpacken. Im Kühlschrank wieder rasten lassen.

 

Dann abermals in Kreuzform ausrollen, davor jeweils von Ecke zu Ecke etwas eindrücken, damit sich beim Ausrollen die Butter gut verteilen kann. Den Teig gut bemehlen und gleichmäßig ca. 5 mm dick ausrollen.

 

Nach dem Abkehren und ausrollen des Teiges erhält dieser je nach Weiterverarbeitung und Wunsch verschiedene Touren:

12 (3 x 4)
eine einfache Tour (dreifach), rasten, ausrollen
eine doppelte Tour (vierfach) , rasten, ausrollen

 

16 (4 x 4)
eine doppelte (4), rasten, ausrollen
eine doppelte (4), rasten, ausrollen


36 Touren (3 x 4 = 12 x 3 = 36)
eine einfache (3), rasten, ausrollen
eine doppelte (4), rasten, ausrollen
eine einfache (3), rasten, ausrollen.


Dazwischen ca. 1/2 Std. kühl rasten lassen.
Teig ausrollen, in beliebige Formen schneiden, füllen und gut verschließen. Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei 190 °C ca. 20-25 Minuten backen.

Tipp

Plunderteiggebäck kann gefüllt und dann tiefgekühlt werden. Vor dem Backen 2-3 Stunden auftauen und gehen lassen (oder im Kühlschrank über Nacht auftauen).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
12 7 2

Kommentare20

Plunderteig Grundrezept

  1. Simonelicious129
    Simonelicious129 kommentierte am 22.06.2016 um 06:58 Uhr

    Hab das einmal probiert, weil ich Plunderteig liebe. Aber es ist echt ein großer Aufwand ... der sich aber lohnt.

    Antworten
  2. spiderling
    spiderling kommentierte am 23.10.2015 um 17:58 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 19.10.2015 um 22:12 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 08.10.2015 um 15:53 Uhr

    klingt aufwendig!

    Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 21.06.2016 um 09:24 Uhr

      klingt nicht nur so, ist es auch, aber das Ergebnis ist die Mühe wert

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte