Scheiterhaufen - Süssspeise aus Österreich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Äpfel (Jona Gold mittelgross)
  • 2 EL Haselnüsse (gehobelt)
  • 1.5 EL Rosinen eingeweicht
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone
  • Abrieb von 1 unbehandelten Orange
  • 1 EL Staubzucker
  • 12 Weissbrotscheiben angeröstet
  • 5 Eier
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Walnüsse gehackt
  • 2 EL Cranberries
  • 1.5 EL Ahornsirup

Vorbereitung (circa 50 min):

Von den Äpfeln das Kerngehäuse ausstechen, abschälen und in Blättchen schneiden. Anschließend mit gehobelten Vanillemark, Rosinen, Haselnüssen und Abrieb von Zitrone und Orange gut mischen.

Die Eier verquirlen, Milch und Schlagobers hinzufügen und mit der Hälfte des Honigs durchrühren.

Vier geröstete Weissbrotscheiben durch die Ei-Milchmasse ziehen und in eine feuerfeste geben legen. Apfel-Rosinenmasse darauf anhäufeln, dann wiederholt vier Brotscheiben durch die Eimasse ziehen, daraufgeben und ein klein bisschen glatt drücken.

Anschliessend die übrige Apfelmasse darauf gleichmäßig verteilen und mit vier durch die Eimasse gezogenen Brotscheiben bedecken. Die übrige Eimasse rundherum aufgießen und im aufgeheizten Backrohr bei 160 Grad Celsius 20 bis 25 min backen.

Zehn Min. vor Ende der Backzeit die Walnüsse mit Cranberries, Ahornsirup und dem übrigen Honig gut vermischt obenauf anhäufen.

Daraufhin knusprig fertig backen und mit Staubzucker bestäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Scheiterhaufen - Süssspeise aus Österreich

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche