Gemüsesuppe Bauernart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 15 g Butter
  • 100 g Porree
  • 50 g Karotten
  • 25 g Rübchen
  • 150 g Erdäpfeln
  • 13 g Weisskohl
  • 13 g Sellerie
  • 25 g Bohnen
  • 25 g Frische Erbsen aus der Schale
  • 25 g Speck (durchwachsen, geräuchert)
  • Kerbel (Mindestmenge)
  • 1000 ml Wasser
  • Salz
  • 4 Scheiben Baguette
  • 20 g Emmentaler

Das Gericht ist für zwei Leute ausgelegt, die Ingredienzien probieren rund 2, 40 Euro.

Herbstzeit ist Suppenzeit, denn eine Suppe wärmt an trüben, nasskalten Tagen. Diese Gemüsesuppe Bauernart gehörte früher zu den Speisen der ärmeren Bauern. Deshalb heisst sie genauso "Potage cultivateur".

Rübchen, Sellerie, Porree und die Karotten in grobe Stückchen, den Kohl in Julienne, also schmale schmale Streifchen schneiden. Die Erdäpfeln von der Schale befreien, in mundgerechte Stückchen zerkleinern und bis zur weiteren Verwendung in kaltes Wasser legen.

Den Speck von der Schweineschwarte trennen, ebenfalls in Julienne schneiden und in einem Kochtopf mit Wasser kurz aufwallen lassen. Danach mit kaltem Wasser begießen, durch ein Sieb Form und abrinnen. Die Bohnen reinigen und die beiden spitz zulaufenden Enden klein schneiden. Die Bohnen dann etwa 1 cm lange Stückchen zerkleinern. Die Erbsen aus der Schale lösen.

In einem hohen Kochtopf die Butter zerrinnen lassen, das Gemüse und den Kohl hinzfügen und weichdünsten. Mit einem l Wasser begießen, mit Salz würzen, zugedecktaufwallen lassen und dann für weitere 20 min bei geringerer Hitze leicht wallen. Darauf die Speckstreifen, Bohnen, Erbsen und Erdäpfeln in den Kochtopf Form und für eine weitere halbe Stunde machen.

Das Brot toasten und den Emmentaler sehr fein raspeln. Zu guter Letzt der Kochzeit die Suppe, wenn erforderlich, nachwürzen.

Zwei gewärmte Suppenteller mit der Gemüsesuppe befüllen und vor dem Servieren mit Kerbel dekorieren. Eine Scheibe Toast auf jeden Tellerrand legen und mit dem geriebenen Käse überstreuen.

Man kann den Speck ebenso nach der Kochzeit als Ganzes zur Suppe Form. Dadurch entfällt jedoch das Salzen, weil der Speck schon sehr salzig ist. Sollte die Suppe jedoch zu salzig sein, hilft nur eins: Sie mit Wasser zu verlängern.

Zubereitungszeit eine halbe Stunde Kochzeit etwa 55 min

_Expertentipps_ Warenkunde: - Kohl in Julienne schneiden: Die Blätter lösen, abspülen, stapeln, mit einer Handfläche herunterdrücken und mit dem Küchenmesser in zarte Streifen schneiden.

- Weisskohl ist ein Herbst- und Wintergemüse. Er wird meist für deftige Eintöpfe und Blattsalate verwendet und zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Vitamin C aus.

- Porree oder evtl. Porree: Das Gemüse zählt zur Gattung der Zwiebelgewächse und stammt aus dem Mittelmeerraum. Porree beinhaltet Vitamin C, Vitamin K und Folsäure sowie die Spurenelemente Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen und Mangan.

- Baguette: Der Name dieses langen, knusprigen Weissbrots aus Frankreich bedeutet wörtlich "Stöckchen" oder "Stab". Ein Standardrezept lässt sich nicht ausführlich angeben, da freilich jeder französische Boulanger seine eigene Rezeptur und Teigführung praktiziert. Allerdings sind ein kleberstarkes Germ, Wasser, Weizenmehl, Salz und eine lange Reifezeit massgebliche Faktoren für ein klassisches Baguette. Normalerweise ist das Baguette zirka einen Meter lang, hat einen ovalen Querschnitt von zirka 5-6 cm und ein Gewicht von rund 250 Gramm.

Einkaufstipp: Wer mit Konserven oder evtl. tiefgekühltem Gemüse arbeitet, sollte dieses erst kurz vor dem Ende der Kochzeit zur Suppe Form, da es bereits vorgekocht ist.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüsesuppe Bauernart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche