Rumtopf-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter (weich)
  • 150 g Mehl
  • Zitronenschale (gerieben)

Biskuitteig:

  • 180 g Zucker
  • 6 Eier
  • 180 g Mehl

Füllung:

  • 750 ml Rumtopf-Saft
  • 12 Blatt Gelatine
  • 600 g Schlagobers
  • 400 g Rumtopf-Früchte
  • 50 g Aprikosenmarmelade

Dekoration:

  • 150 g Schlagobers
  • 50 g Mandelblätter (geröstet)
  • 12 Physalis (Kapstachelbeeren)

Für den Mürbteig alle Ingredienzien zusammenkneten und den Teig eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschliessend dünn auswalken und bei 200 °C zirka Zehn min backen.

Für den Biskuitboden Zucker und Eier cremig rühren. Die Backschüssel in ein heisses Wasserbad stellen und weiter rühren, bis der Eischaum ungefähr

40 °C hat. Die Backschüssel aus dem Wasserbad nehmen und fünf Min. weiterrühren, bis die Menge aufgegangen ist. Dann weitere fünf Min. aufschlagen, bis die Eimasse ausgekühlt und kremig ist. Das Mehl darüber sieben und unterziehen. Die Menge in eine Tortenspringform Form und zirka 30 Min. bei 160-180 °C backen Nach dem Auskühlen in zwei Böden teilen.

Für die Füllung Gelatine in Wasser zerrinnen lassen. 150 ml Rumtopfsaft erwärmen. Die Gelatine und den übrigen Saft hinzfügen. Wenn der Saft anfängt zu gelieren, die Schlagobers unterziehen.

Den Mürbeteigboden in eine Tortenspringform setzen beziehungsweise einen Springformrand (28 cm Durchmesser) deshalb legen. Mit Aprikosenmarmelade bestreichen, den ersten Biskuitboden auflegen und darauf dann die Rumtopffrüchte gleichmäßig verteilen. Den zweiten Boden aufsetzen und die Füllung gleichmässig auf dem Biskuit verstreichen. Später die Torte für drei bis vier Stunden in den Kühlschrank stellen. Später den Springformrand abnehmen, den Rand mit der geschlagenen Schlagobers bestreichen und darauf die Mandelblättchen streuen. Vor dem Servieren die Torten mit Sahnetupfern und Physalis garnieren.

Herstellung eines Rumtopfs: Als Früchte für den Rumtopf eignet sich am besten Obst der Saison. Mit Erdbeeren anfangen, dann mit Marillen, Kirschen, Pfirsichen, Zwetschken, Birnen etc. Auffüllen. Die gewaschenen und zerkleinerten Früchte in den Kochtopf legen und zuckern (am besten im Verhältnis zwei Teile Früchte und ein Teil Zucker), mit 54-prozentigem Rum überdecken und mit einem Teller beschweren. Nun nach und nach je eine gezuckerte Fruchtschicht hinzfügen. Den Kochtopf gut verschließen und darauf achten, dass die Früchte immer mit Rum bedeckt sind. Mindestens drei bis vier Wochen ziehen.

topftorte. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rumtopf-Torte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche