Rote-Rüben-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • 500 g Rohnen (Rote Rüben)
  • 1 TL Kümmel
  • 1 EL Kren (frisch gerieben)
  • Salz
  • Mostessig
  • Sonnenblumenöl (oder Rapsöl)

Rohnen gut waschen und in Salzwasser ca. 2,5 Stunden weich kochen. Schälen und in dünne Scheiben oder Streifen schneiden. Mit Kümmel, frisch gerissenem Kren, Salz und Mostessig abmachen.

Tipp

VARIATIONEN
Anstatt mit Kümmel oder Kren kann man den Salat mit gepresstem Knoblauch, Kernöl, Mostessig und Salz aromatisieren. Nach neueren Zubereitungsarten wird dem Rohnensalat auch eine Prise Zucker beigefügt.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare11

Rote-Rüben-Salat

  1. Gast kommentierte am 17.10.2009 um 20:51 Uhr

    der gemüseabteilung mittlerweile mit etwas salz und kümmel vorgekochte rote rüben. dann dauert der salat nicht länger als das öffnen eines dieser unsäglichen fertig gläser.

    Antworten
  2. Gast kommentierte am 12.03.2010 um 21:27 Uhr

    toller tip für ein kochforum...

    Antworten
  3. Gast kommentierte am 28.09.2010 um 15:29 Uhr

    so weiss man was drinn ist!

    Antworten
  4. Gast kommentierte am 15.10.2010 um 10:39 Uhr

    Das kommt mir etwas lange vor. In anderen Rezepten wird 1 Stunde empfohlen. Hat jemand Erfahrung damit?

    Antworten
    • sahnehäubchen
      sahnehäubchen kommentierte am 10.05.2014 um 21:52 Uhr

      Kommt natürlich auf die Größe an, aber mit 1 Stunde (+1/4 nach Größe) kommt man hin.

      Antworten
    • c.schmucky
      c.schmucky kommentierte am 21.10.2014 um 12:42 Uhr

      Meine Roten Rüben haben gestern auch fast 2 Stunden gebraucht, hab sie allerdings gedämpft. Kommt auf die Größe drauf an, bzw. wie lange sie schon eingelagert waren, am besten mit einem Spieß anstechen und testen.

      Antworten
  5. heim1984
    heim1984 kommentierte am 04.10.2013 um 19:18 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 23.08.2014 um 15:29 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  7. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 07.09.2014 um 12:43 Uhr

    ich lass mich überraschen

    Antworten
  8. nagiko
    nagiko kommentierte am 25.11.2014 um 15:06 Uhr

    gschmackig!

    Antworten
  9. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 15.12.2014 um 12:10 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte