Rote Rüben a la Tzatziki mit Kichererbsen-Burger

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • Meersalz
  • 2 Gekochte Rote Rüben Rote Rüben abgeschält; in Würfel
  • Geschnitten
  • 200 g Joghurt
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Zitronenschnitze

Burger:

  • 2 Gekochte Erdäpfeln abgeschält; gewürfelt
  • 200 g Dose Kichererbsen;abgetropft
  • 2 Bundzwiebeln
  • 2 EL Mehl (Menge anpassen)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Kreuzkümmel
  • Minze
  • 1 Ei (verquirlt)
  • Öl

Knoblauch mit Salz im Mörser zerstoßen. Mit Rote Rüben im Cutter zerkleinern. Mit den restlichen Ingredienzien vermengen, würzen und bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen.

Burger: Die Ingredienzien im Cutter zermusen. Mit angefeuchteten Händen Burger formen, im Mehl auf die andere Seite drehen, abschütteln. In einer beschichteten Bratpfanne in wenig Öl unter Wenden goldbraun rösten. Mit Rote Rüben-Tzatziki und Zitronenschnitzen zu Tisch bringen.

Verkannte Rande - Je kleiner sie sind, desto besser im Aroma: am besten früh geerntet, das heisst, wenn das Kraut noch knackig ist. Als nächstes kann man das Grün mitverwenden und wie Spinat, Blatt- bzw. Stielmangold kochen. Sie gehören nämlich alle zur selben Familie. Die beste Zubereitungsart ist, kleine Rote Rüben nur unter dem fliessenden Wasser zu bürsten, leicht zu ölen, zu mit Salz würzen und mit wenig Aceto balsamico beträufelt in Folie zu einschlagen. Im 200 °C heissen Herd dünsten, bis sie weich sind.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rote Rüben a la Tzatziki mit Kichererbsen-Burger

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte