Rosmarin-Schinken-Stangen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Zubereitungszeit:

  • ca. 1# Stunden
  • "Weissbrot"
  • 2 Pk. Trockenhefe à 7 g
  • 4 Rosmarin
  • 100 g Parmaschinken
  • Fett (für das Blech)
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 1 EL Meersalz
  • 2 Teelöffel Mehl (zum Bestäuben)

V I T A L I N F O:

*2 Brote à zirka 20 Scheibchen Backmischung und Trockenhefe mischen. 580 ml lauwarmes Wasser hinzufügen und mit den Knethaken des Handmixers auf niedrigster Stufe kurz mischen. Darauf auf höchster Stufe 3 min zu einem glatten Teig zusammenkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort zirka 20 min gehen.

Rosmarinnadeln von 2 Stielen zupfen und klein hacken. Teig halbieren und auf ein kleines bisschen Mehl zu jeweils 2 Rechtecken (à 20 x 40 cm) auswalken.

Jede Teigplatte mit der Hälfte gehacktem Rosmarin überstreuen und mit der Hälfte Schinken belegen, dabei rundherum einen in etwa 2 cm breiten Rand frei. Teigplatten je von der Längsseite her zusammenrollen und an den Enden umschlagen. Blech einfetten und die Teigrollen mit Abstand darauflegen.

Eine Teigrolle mit den Händen ein klein bisschen flacher und breiter drücken. Die zweite Teigrolle auf der Oberfläche ein paarmal diagonal einkerben. Beide Röllchen mit Öl bestreichen. Mit Meersalz und übrigen Rosmarinnadeln überstreuen. Mit jeweils 1 Tl Mehl bestäuben. Weitere zirka 30 Min. gehen.

Im aufgeheizten Backrohr (E-Küchenherd: 200 Grad /Umluft: 175 Grad / Gas: Stufe 3) 30-35 Min. backen. Auskühlen.

Über 300 Brotsorten gibt es in Deutschland - mehr als sonst irgendwo auf der Welt. Durchschnittlich 80 kg Brot, Semmeln oder evtl. Brezeln isst jeder von uns je Jahr.

Erfunden wurde das Brot von den Ägyptern bereits vor über 6000 Jahren. Die verzehrten es zu Beginn als Brei, bis es als Fladen in der Asche gebacken wurde. In Mitteleuropa ist das Brot erst seit dem 12. Jahrhundert bekannt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Rosmarin-Schinken-Stangen

  1. Liz
    Liz kommentierte am 24.09.2015 um 08:17 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. o0female0o
    o0female0o kommentierte am 21.06.2013 um 09:56 Uhr

    Welche Brotbackmischung wird hierzu verwendet? leider konnte ich es nicht genau herausfinden!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche