Rosa gegartes Roastbeef mit Senfsauce und Gurken- Erbsen-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Das Roastbeef:

  • 600 g Roastbeef (ohne Fettschicht und Knochen)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Öl

Salat:

  • 2 Salatgurken
  • Salz
  • 200 g Erbsen
  • 3 Paradeiser (reif)

Dressing:

  • 2 EL Weissweinessig (bis 1/2 mehr)
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Walnussöl
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Dillspitzen

Für Die Senfsauce:

  • 100 g Crème fraîche
  • 50 g Schlagobers
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker

Für das Roastbeef das Backrohr auf 120 °C vorwärmen. Das Roastbeef mit Salz und Pfeffer würzen und in einer dementsprechend großen Bratpfanne bei mittlerer Temperatur im Öl von allen Seiten hell anbraten, sodass sich die Poren schliessen. Das Roastbeef aus der Bratpfanne nehmen, auf ein Ofengitter mit untergelegtem Abtropfblech legen und im aufgeheizten Herd ungefähr 1 Stunde rosa gardünsten. Einen Holzlöffel in die Ofentüre stecken, damit das Fleisch bei trockener Temperatur gart.

Das fertig gegarte Roastbeef bei Raumtemperatur auskühlen.

Für den Gurken- Erbsen-Blattsalat die Salatgurken abschälen, halbieren, die Kerne entfernen und die Gurken in sehr schmale Scheibchen schneiden. Mit ein klein bisschen Salz überstreuen, mischen und auf ein Sieb Form. Die Erbsen in ausreichend kochend heissem Salzwasser al dente blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abrinnen.

Die Paradeiser 20 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, in kaltem Wasser abschrecken, häuten, Stiel und Kerne entfernen und die Paradeiser kleinwürfelig schneiden.

Für das Dressing Weissweinessig, klare Suppe, ein wenig Salz, Zucker und beide Ölsorten miteinander durchrühren. Tomatenwürfel, Gurken und Erbsen mit dem Dressing vermengen und zum Schluss Dill darüber streuen. Für die Senfsauce die Crème fraîche mit dem Schlagobers sowie dem Senf glatt rühren und mit Salz, Cayennepfeffer und Zucker nachwürzen.

Das erkaltete Roastbeef mit einem scharfen Küchenmesser in schmale Scheibchen schneiden. Mit dem Gurken-Erbsen-Blattsalat und der Senfsauce zu Tisch bringen.

Das Roastbeef lässt sich genauso gut schon am Vortag kochen. Das Fleisch nach dem Abkühlen bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank behalten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rosa gegartes Roastbeef mit Senfsauce und Gurken- Erbsen-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche