Roastbeef

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1,5 kg Roastbeef (Beiried)
  • 1 EL Englischer Senf
  • Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Rindsuppe (zum Aufgießen)
  • Pflanzenöl (zum Anbraten)

Das gut zugeputzte und sorgfältig entsehnte Roastbeef rundum gründlich mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit Senf einreiben.

Öl in einer geeigneten Bratenpfanne erhitzen und das Roastbeef von allen Seiten her kräftig anbraten.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
Nun das Roastbeef ins heiße Backrohr schieben und etwa 10 Minuten braten.
Dann die Hitze auf 170 °C, nach 20 Minuten auf 160 °C und nach 30 Minuten auf 150 °C reduzieren.

Währenddessen das Fleisch einmal wenden und wiederholt mit Bratensaft begießen bzw. bestreichen.

Bei Bedarf noch Suppe oder Wasser nach gießen.

Das Roastbeef – je nach gewünschtem Garungsgrad – nach 60 Minuten (rare) bis 90 Minuten (well done) herausnehmen und in Alufolie gewickelt an einem warmen Ort noch etwa 10 Minuten rasten lassen.

Ist die Oberfläche des Bratens kurz vor Garungsende noch nicht knusprig genug, Oberhitze stark erhöhen oder die Grillschlange zuschalten (Vorsicht: bräunt sehr rasch).

Den Bratensatz mit etwas Rindsuppe ablöschen und (am besten in einer Saucenpfanne) kurz einreduzieren lassen.

Roastbeef in Scheiben schneiden und mit dem Bratensaft servieren.

Tipp

Beilagenempfehlung: Braterdäpfel, knusprige Erdäpfelpuffer und englisches Gemüse, Erbsen, Karotten oder Karfiolröschen.


Zubereitung mit Klimagaren

Einstellung Klimagaren/ 2 Dampfstöße

Das Roastbeef ins heiße Backrohr schieben, den 1. Dampfstoß auslösen und etwa 10 Minuten braten.

Dann die Hitze auf 170 °C reduzieren, nach 20 Minuten auf 160 °C und dabei den 2. Dampfstoß auslösen und nach 30 Minuten auf 150 °C reduzieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 7 3

Kommentare17

Roastbeef

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 22.12.2015 um 14:28 Uhr

    liebe ich

    Antworten
  2. Camino
    Camino kommentierte am 01.11.2015 um 11:56 Uhr

    Probiere ich unbedingt aus!

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 27.10.2015 um 08:16 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 04.09.2015 um 06:05 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 31.07.2015 um 08:29 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche